3 unverzichtbare DIY-Tipps für Blumen-Accessoires

So gelingen Ihnen Blumenkranz & Co.

Der Sommer steht vor der Tür und mit ihm die Festival- und Gartensaison. Sie wollten schon immer mit einem floralen Accessoire glänzen? Dann haben wir für Sie drei ganz besondere Tipps, wie Ihnen Blumenhaarkranz, Fußschmuck und Blütenarmband besonders gut gelingen. 

Hortensien als Haarschmuck - Tollwasblumenmachen.de
Egal ob Hippie, Brautjungfer oder Geburtstagsparty - Blumenhaarkränze sind seit Mädchengedenken in den Köpfen junger Frauen verankert. Der natürliche Schmuck ist dabei nicht nur wunderschön anzusehen, sondern betört alle Umstehenden auch noch mit einem umwerfenden Duft. Doch wie gelingt eigentlich das perfekte Blumenaccessoire?
 

Tipp 1: Das Grundgerüst

Floristenband zum Binden von Blumenkränzen - Tollwasblumenmachen.de

Wer seinem floralen Blumenschmuck den perfekten Halt geben will, kann neben natürlichen Materialen selbstverständlich auch in die Trickkiste greifen und mit etwas Draht nachhelfen. Hierfür messen Sie vorab mit einem Stück Draht den Umfang der Stelle, für die Sie Ihren Blumenschmuck anfertigen möchten. Ihre Blumen befestigen Sie anschließend einfach mit weiteren Drahtstückchen oder etwas Floristenband, dass Sie in Ihrem Blumengeschäft erhalten. Doch welche Blumen eigenen sich eigentlich, um den hübschen Kopf-, Arm und Beinschmuck herzustellen?

Tipp 2: Die richtigen Blumen wählen

Schleierkraut, Hyazinthen und Lysiantus als floraler Blumenschmuck - Tollwasblumenmachen.de
Frische Blumen und Blüten sind unverzichtbar für einen schönen Haarkranz oder andere Blumenaccessoires. Für ein besonders buntes Bild eignen sich am besten Pfingstrosen. Sie blühen von zartem Gelb über romantisches Weiß bis zu dunklem Rot und verzaubern mit ihrem süßen Duft garantiert. Auch die Lilie verströmt einen unglaublichen Duft und eignet sich daher ebenfalls perfekt für florale Haarkränze und Armbänder. Mit der Gerbera holen Sie sich zusätzlich eine Portion Fröhlichkeit in Ihren Blumenschmuck. Wer möchte das nicht? Mit Schleierkraut, Hyazinthen und Lysiantus verpassen Sie Ihrem Blumenaccessoire einen besonders märchenhaften Look. Übrigens: Die Stengel sollten etwa sechs Zentimeter lang sein, damit sie sich gut zu einem Kranz binden lassen.
 

Tipp 3: Das Styling

Blumenmädchen tragen ihre Haare natürlich bevorzugt offen. Neben großen Wellen eignet sich aber auch eine Hochsteckfrisur, bei der der Blumenkranz mit kleinen Nadeln oder Haarklammern befestigt wird. Besonders bei heißen Temperaturen wird Ihr Nacken es Ihnen danken! Arm- und Beinschmuck sollten am besten mit einem luftigen Outfit kombiniert werden. Ein schöner, farblich passender Nagellack oder ein hübscher Sommerschuh runden den Look mit floralen Accessoires ab.