Blickfang Brautstrauß

Der richtige Blumenschmuck perfektioniert den schönsten Tag im Leben

Neben dem Brautkleid ist für viele Bräute die Frage nach dem richtigen Brautstrauß entscheidend. Bei der schier unendlichen Auswahl an anmutigen Schnittblumen fällt die Wahl schwer. Am besten orientiert man sich an persönlichen Vorlieben und dem Farbthema der Hochzeit. Im Folgenden bekommen Sie blumige Anregungen für den perfekten Brautstrauß.

Ein Traum in Weiß

Für schlichte Eleganz zur Trauung sorgt ein passend zum Brautkleid in Weiß- und Cremetönen gehaltenes Bouquet. Als klassische Hochzeitblume eignet sich dabei besonders die edle Calla in strahlendem Weiß. Wer es eher verspielt mag, wählt die Freesie im hellsten aller Farbtöne. Die gefüllten Blüten des Schwertliliengewächses strahlen in zarten Cremetönen mit der Braut um die Wette.

Die klassische Calla - www.tollwasblumenmachen.de

Der Klassiker

Als Symbol für Liebe ist die rote Rose ein Klassiker für den Brautstrauß.  Der rote Strauß kann durch Rosen in Pink und Rosa aufgelockert werden. Frühlingshaft wird es mit Pfingstrosen und Rosen in zartem Pastellfarben wie Orange, Weiß und Rosa.

Copyright: Evan McMaster via Style Me Pretty

Natürlich schön

Der Trend beim Brautstrauß geht in Richtung Natürlichkeit, locker-leicht gebundene Bouquets, die von einer oder mehreren zarten Blüten dominiert werden, sind groß im Kommen. Die Hortensie in Weiß ist in Verbindung mit etwas Grün der ideale Begleiter für eine stimmungsvolle Hochzeit auf dem Lande.

Hortensie in Weiß - www.tollwasblumenmachen.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Copyright: Evan McMaster & Shannon Christopher via Style me Pretty