Der Blumen-Knigge

Welche Blume passt zu welchem Anlass?

Ob zum Valentinstag, Muttertag, Firmenjubiläum oder zur Hochzeit, als Dankeschön, zum Trost, als Entschuldigung oder als kleine Aufmerksamkeit „einfach so“ – mit Blumen liegen Sie immer richtig!

Ungeachtet dessen wird einigen Blumen eine besondere Bedeutung zugesprochen, die man bei der Auswahl im Hinterkopf behalten sollte. In unserem Blumen-Knigge sammeln wir für Sie verbreitete Deutungen häufig verschenkter Blumen, denn ansprechende Schnittblumensträuße können durchaus Interpretationen aufkommen lassen und Diskussionsstoff bieten. Damit Sie gekonnt die richtige und gewünschte Aussage treffen, folgen hier einige Tipps.

Den richtige Strauß finden mit dem Blumen-Knigge – Pflanzenfreude.de

Farbe und Sorte

Weiße Blumen bestechen durch ihre Klarheit und ihre dezente Farbwirkung und kommen deshalb besonders in modernen Wohnumgebungen oder Designerlofts gut zur Geltung. Allerdings verbinden manche Menschen weiße Blumen, wie LilienCallasHortensien oder Chrysanthemen mit den Themen Trauer und Abschied, weshalb Sträuße mit ausschließlich weißen Blüten in manchen Situationen möglicherweise als unpassend empfunden werden könnten.

Das perfekte Sommerbouquet - Tollwasblumenmachen.de

Auch viele andere Blumen werden mit bestimmten Themen in Verbindung gebracht. Wenn Sie kein Risiko bei der Interpretation eingehen wollen, stellen Sie einen mehrfarbigen Strauß mit verschiedenen Blumen zusammen, denn dies löst die Wirkung der einzelnen Blumensorten auf. Vor allem GerberasTulpen und Orchideen sind allseits beliebt und werden nicht mit negativen Konnotationen in Verbindung gebracht, was sie in diesem Zusammenhang zu idealen Blumengeschenken macht.

Anzahl und Größe

Früher war es üblich, in Sträußen immer eine ungerade Anzahl Blumen zu verwenden. Heute können durch die Kunst der Floristen aber beliebig viele Blumen ansprechend inszeniert werden. Diese Faustregel können Sie also getrost ignorieren, allerdings machen Sie abergläubischen Personen mit 14 Blumen vielleicht eine größere Freude als mit 13. Auch die Größe und der Preis des Blumenstraußes sollten dem Anlass angemessen sein. Als Mitbringsel oder kleines Dankeschön muss das Bouquet nicht allzu teuer sein und auch ein kleines Wildblumensträußchen kann viel Freude bereiten. Bei einem großen Jubiläum ist ein großzügigeres Budget dagegen nicht verkehrt.

farbenfroher Strauß  zum verschenken - Tollwasblumenmachen.de

Weitere Tipps

Viele Menschen freuen sich, wenn ein Strauß ihre Wohnung mit einem kräftigen, blumigen Duft ausfüllt. In Räumlichkeiten wie Krankenhäusern oder Büros, in denen sich meist mehrere Menschen für einen längeren Zeitraum aufhalten, sind dezent duftende Blumen aber die bessere Wahl.

An dieser Stelle sei noch einmal betont, dass auch Männer Freude an Blumen haben! Die alte Regel, dass man Herren keine Blumengeschenke macht, ist wirklich von gestern. Weiterhin Bestand hat dagegen, dass man Sträuße stets ohne Papier überreichen sollte.

Dank der schier unendlichen Auswahl an Schnittblumen in unzähligen Farben und Variationen sollte es Ihnen trotz einiger stilistischer Grundregeln nicht schwer fallen, immer ein passendes Blumenpräsent zu finden.