Dezenter Stil statt buntes Durcheinander

Einfarbige Traumbouquets mit Rosen

Ein minimalistischer Einrichtungsstil, der mit leichtem Vintage-Touch und einem Fokus auf das Wesentliche überzeugt, liegt weiterhin absolut im Trend. So wird die Wohnung zum privaten Rückzugsort, in dem man den Akku wieder aufladen kann. Üppige Blumenbouquets mit dezenten Farben bilden dabei einen perfekten Kontrast zum Raum und setzen lebendige Akzente. Statt Blumen farblich zu mischen, liegt der Augenmerk dabei auf beeindruckenden Schnittblumen, die durch ihre opulenten Blüten so sehr überzeugen, dass sie in einfarbigen Bouquets in Szene gesetzt werden.
 
Avalanche-Rose – Tollwasblumenmachen.de
Avalanche+® Rose

Florale Centerpieces in überzeugenden Farben. 

Die verwendeten Rosen mit ihrem langen, weitgehend stachelfreien Stiel und ihren auffallend fülligen Blütenköpfen eignen sich besonders für die Verarbeitung in solchen „Mono-Bouquets“. Durch ihre atemberaubende Erscheinung benötigt diese besondere Rosenzüchtung keine ergänzenden Schnittblumen, um zum absoluten Highlight des Interieurs aufzusteigen. Im Gegenteil: Ton in Ton kommen ihre majestätischen Blüten besonders gut zur Geltung, sowohl bei der prächtigen Urzüchtung in Weiß als auch den weiteren Farbnuancen.

Avalanche-Rose – Tollwasblumenmachen.de

Monochrome Blütenpracht

Die Blütenfarben dieser Avalanche-Züchtungen variieren von sattem Pink bis zu sanften Lachs- oder Limettentönen, von denen einige mit einem wunderschönen Perlmuttschimmer überzeugen. Mit ihrem tiefgrünen Blattwerk kommen sie besonders in schlichten Vasen gut zur Geltung. Vor unverputzten Wänden, auf antiken Komoden oder vor hellen Erkern platziert, sind diese Rosen über vierzehn Tage hinweg ein stilsicherer Garant für staunende Blicke. Besonders lang währt die Freude an diesem fröhlichen Farbtupfer, wenn das Laub unterhalb der Wasseroberfläche entfernt und die Rose schräg angeschnitten wird; auch sollte die Vase sauber sein.