DIY: Vierstöckiger Strauß mit der Alstroemeria

Holen Sie sich Stückchen Kunst nach Hause

Kunst ist nicht nur etwas für die Wände. Heute gestalten wir einen echten Hingucker für Ihren Tisch: einen vierstöckigen Strauß mit der Alstroemeria. Und da wir im Februar eh das Fest der Liebe am Valentinstag feiern, könnten Sie dieses Prachtexemplar doch Ihrem besten Freund oder der besten Freundin oder sogar Ihrem Schatz schenken?

Alstroemerie Strauß Tollwasblumenmachen.de

Das benötigen Sie:

  • Alstroemerien

  • Anigozanthos-Stiele, auch bekannt als Kängurupfote

  • Leucadendron

  • Rote Rosen

Als Basis benötigen Sie eine stabile Vase, die ruhig etwas schwerer sein sollte. Die Anigozanthos-Stiele sollten so lang wie möglich sein und stolz in die Luft ragen. Die Etage darunter bildet ein stattlicher Strauß aus Alstroemerien in einer frischen Farbe. Wir haben uns für Blüten in Orange und Gelb entschieden. Nach einer Lage Leucadendron in lauter faszinierenden Farbtönen, schließen die roten Rosen Ihren vierstöckigen Strauß mit Alstroemerien ab. Das Resultat: vier Lagen prachtvoller Zutaten, mit der Alstroemeria als strahlendem Mittelpunkt.  

Blickfang

Wo stellt man so ein wahnsinniges Kunstwerk eigentlich hin? Wunderschöne, frische Blumen können eigentlich nirgendwo fehl am Platze sein. Ein solcher Strauß kommt allerdings mit ein wenig Raum noch besser zur Geltung. Auf einem leeren Esstisch, in der Diele auf der Schlüsselablage oder vielleicht als „Statement Piece” auf einer Anrichte? Zeigen Sie uns auf Facebook und Twitter, wo Sie Ihren vierstöckigen Strauß mit Alstroemerien platzieren.