Ein Terrarium für die Lisianthus

Blumen stilvoll hinter Glas in Szene setzen

Man sieht sie immer öfter und sie schauen aus wie kleine Juwelen: Terrarien mit ganz unterschiedlichen Blumensorten und -größen. Es gibt unzählige Varianten, wie Sie ein Glas befüllen können. Doch heute dreht sich alles nur um die Lisianthus.

Ein Terrarium für die Lisianthus - Tollwasblumenmachen.de

Ökosystem in einem gläsernen Topf

Ein Pflanzenterrarium ist ein offenes oder geschlossenes Gefäß aus Glas mit, Sie ahnen es bereits, Blumen. Keine Reptilien, sondern großartiges Grün! So ein neues Territorium können Sie ganz leicht selbst gestalten. Und die Pflänzchen, das Moos und der Rest der grünen Oase können perfekt mit der wunderschönen, geselligen Lisianthus kombiniert werden. Machen Sie sich gleich an die Arbeit oder lassen Sie sich inspirieren durch das Exposé über Green Factory

Einfach abgetaucht

Ist ein ganzes Terrarium zu viel des Guten? Dann nehmen Sie einen hübschen Topf aus Glas und geben Sie etwas Wasser hinein. Schneiden Sie die Lisianthus-Stiele kurz ab und stellen Sie diese in das Glasgefäß. Indem Sie die Blüten an die Glaswand lehnen, sorgen Sie dafür, dass die Stiele aufrecht stehen bleiben. Der Korkdeckel auf dem Topf rundet alles ab und sorgt dafür, dass die Blumen nicht ausreißen.