Straußideen für eine magische Winterhochzeit

Mit Laub und warmen Tönen gegen den Frost

Von frostigem Laub und winterweißen Blütenblättern bis hin zu Beerenzweigen und dunklen Farbschattierungen haben Winterhochzeiten ihren ganz eigenen magischen Charme. Lassen Sie sich mit diesen Ideen aus satten Farben, luxuriösen Blumen und elegantem Grün zu saisonalen Hochzeitssträußen inspirieren, um Ihre eigene magische Winterhochzeit zu gestalten.

Winter wedding bouquetCopyright: katielauraashton

Ein frostiger Hauch

Der Look: Winter bedeutet nicht nur schwarze Wolken und Nieselregen. Knackig kalte Luft, eine niedrigstehende Sonne und lange Schatten, schimmernde Morgenfröste und eine dichte Schneedecke - all das trägt zur Romantik der kühleren Monate bei. Erwecken Sie die natürliche, frostige Schönheit dieser Jahreszeit, mit silberfarbenem Laub und zarten cremefarbenen und weißen Blüten. Setzen Sie für Ihre magische Winterhochzeit Akzente in Schwarz oder Tiefrot, um für ein wenig Dramatik zu sorgen oder machen Sie den Look weicher, indem Sie zartes, spärlich eingesetztes Rosa aufblitzen lassen.

Blüten und Laub: Entscheiden Sie sich für cremeweiße Blüten wie Ranunkeln mit ihren zarten, hauchdünnen Blütenblättern, Anemonen, die mit ihren theatralischen schwarzen Herzen perfekt zum dramatischen Look passen, Rosen für romantische Nostalgie und Tulpen, um Ihrer magischen Winterhochzeit einen klaren modernen Dreh zu verleihen. Ergänzen Sie ein bisschen Eukalyptus, Silberblatt oder silberfarbene Brunia für einen frostigen Hauch.

Rustikale Romantik

Der Look: Burgunder und Rubinrot verleihen den Feierlichkeiten im Winter, zusammen mit luxuriösen großen Blüten, eine warme und opulente Ausstrahlung. Zum Beispiel für große Hochzeiten auf Gutshöfen und Herrenhäusern. Wer es etwass rustikaler mag, wie für eine Hochzeit in der Scheune mit einer langen Festtafel, sollte sich für ein natürliches Arrangement mit knorrigen Zweigen entscheiden, um das richtige Märchenwald-Gefühl auf Ihrer magischen Winterhochzeit kommen zu lassen. Die wunderbar satten Farbtöne bilden einen atemberaubenden Kontrast zu einem winterweißen Brautkleid.

Blumen und Laub: Wählen Sie große, schön strukturierte Dahlien, als winterliche Antwort auf die Pfingstrose. Sowohl in Pfirsichfarben als auch in tiefen Rottönen, für einen fantastischen Kontrast. Mischen Sie mit klassischen Rosen, Liguster-Zweigen mit Beeren und gefiederten Farnwedeln und setzen Sie ein ganz besonderes Zeichen für Ihre magische Winterhochzeit.

Fabelhaft festlich

Der Look: Lassen Sie sich auf die festliche Jahreszeit ein, ohne die weihnachtlichen Anspielungen zu offensichtlich werden zu lassen. Entscheiden Sie sich für winterweiße Blüten in Kombination mit frostigem Laub und in Form geschnittener Kiefer oder für cremeweiße Blüten mit saftigen Beeren und einem Hauch von silbernem Grün.

Blumen und Laub: Für Ihre magische Winterhochzeit setzen Sie cremefarbene Rosen in Kontrast zu Hypercium-Beeren, Disteln, Silberblatt und Eukalyptuszweigen. Oder verleihen Sie einem Strauß eine festliche Note, mit weißen Anemonen, kleinen Kieferzapfen und -zweigen.

 

Welcher schöne Strauß bekommt von Ihnen die meisten Sterne? Schreiben Sie uns Ihren Favoriten auf Facebook oder Twitter.