Cake Atelier Amsterdam: ein gern gesehener Hochzeitgast

Die Königsdisziplin der Blumendekoration

Die Inhaberin des Cake Atelier Amsterdam, Natasja Sadi, ist keine Unbekannte, wenn es um die Hochzeitsbranche geht. Jahrelang war sie unter dem Namen Sadi bekannt als Modeschöpferin eigenwilliger Brautmode für eine breite Zielgruppe. Jetzt kennen wir sie durch das Cake Atelier Amsterdam und sie hat ihren Platz in einer anderen Glitzer- & Glamour-Ecke der Hochzeitsindustrie – dabei geht um die Hochzeitstorte.

Cake Atelier Exposé Tollwasblumenmachen.deCopyright: Vogue Holland for Funnyhowflowersdothat.co.uk

Neben der Kleidung, der Location, den Blumen und der Musik, gibt es noch ein weiteres Element bei der Hochzeit, über das noch lange geredet wird: die Torte! Der Geschmack ist dabei der Ästhetik eigentlich untergeordnet. Wird es eine „naked“ Torte, eine mit mehreren Schichten oder wird sie absolut kolossal sein? Ganz egal, solange darauf Blumen sind! Die Torten von Cake Atelier Amsterdam zeichnen sich durch ihre lebensechten Zuckerblüten aus. Zum Beispiel führen zartrosa (Pfingst-)Rosen auf einem weißen Boden zu einer prachtvollen Torte.

Rosen als strahlender Mittelpunkt

Unter dem Dach der Rosenlaube geschieht es. Es wird geküsst, man prostet sich zu und kostet die herrliche Torte vom Cake Atelier Amsterdam, die von den gleichen Rosen inspiriert ist, die man überall um sich herum sehen kann. In zarten Rosatönen, genau wie das Samtband, das um das Tortenmesser gebunden ist. Die Rosen wurden nicht einfach nur so ausgewählt, die Königin der Blumen ist als Blume der Liebe ein gern gesehener Gast auf der Gästeliste.

Möchtest du mehr von diesen köstlichen, blumigen Torten sehen? Dann lies das ausführliche Interview mit Cake Atelier Amsterdam und sieh dir das aktuelle Exposé #21 Video mit dieser unglaublchen Frau in der Hauptrolle an.