Cosmopolitan veredelt mit der Orchidee

DIY von Food Designerin Katja Gruijters

Food Designerin Katja Gruijters entschlüsselt im Auftrag von Tollwasblumenmachen.de die Geheimnisse von Blumen. Natürlich mag sie Blumen auch gern als Dekoration, aber es gefällt ihr herauszufinden, was mit Blumen noch alles möglich ist. 

Von der Vase auf den Teller

Katja bringt Blumen gern von der Vase auf den Teller. Nicht nur zur Dekoration, sondern als Teil eines Food-Erlebnisses. Katja: „In verschiedenen Kulturen werden schon seit Jahrzehnten Blumen in der Küche eingesetzt. In Asien serviert man einen Tee mit Chrysanthemen, in Frankreich isst man im Sommer jede Menge Veilcheneis und in Italien gehören Zucchiniblüten in jede Küche." Anlässlich der Veröffentlichung des Online Magazins The Green Gallery hat sie dem klassischen Cosmopolitan-Cocktail einen floralen Touch verliehen, indem sie ihm auf raffinierte Weise eine edle Orchidee hinzufügt. Das sieht beeindruckend aus und ganz gleich ob du ein Foody bist oder nicht, mit Hilfe des folgenden Videos kannst du den Cosmopolitan mit der Orchidee ganz leicht nachmachen.

Zutaten

  • 60 ml Wodka
  • 30 ml Zuckerwasser (vermischen Sie 13 g Zucker mit 25 ml Wasser)
  • 30 ml weißer Cranberrysaft
  • 15 ml frisch gepresster Limettensaft
  • 1 essbare Orchidee*
  • Transparente Dekokugel, die aus zwei Hälften besteht
  • Bohrmaschine
  • Cocktailshaker
  • Klebeband

 

So wird’s gemacht

  • Bohre ein Loch in die Dekokugel und lege die Orchideenblüte hinein. Verschließe die Kugel und klebe die Hälften mit dem Klebeband zusammen.
  • Fülle die Kugel durch das Loch mit Wasser. Lasse ein bisschen Platz, denn wenn sich das Wasser beim Frieren ausbreitet, würde es sonst durch das Loch austreten.
  • Stelle die Kugel in den Gefrierschrank und warte, bis das Wasser gefroren ist. Das kann einige Stunden dauern.
  • Fülle den Cocktailshaker mit Eis. Zuckerwasser, Cranberry- und Limettensaft und gebe den Wodka hinzu. Verschließen und gut schütteln.
  • Wenn die Eiskugel durchgefroren ist, öffne die Form. Tipp: Die Kugel erst mit den Händen anwärmen.
  • Die Eiskugel in ein Cocktailglas legen und den Drink darüber geben. 

Ein echter Genuss! Also, zum Wohl! 

 Cosmopolitan met classy orchidee cocktail Mooiwatbloemendoen.nl

Über Katja Gruijters

Auf Tollwasblumenmachen.de werden wir immer wieder die Entdeckungen aus Katjas Food- und Blumenlabor teilen. Im Magazin The Green Gallery kannst du unter anderem nachlesen, was sie antreibt, mit welchen Projekten sie sich beschäftigt und warum Blumen sie so sehr faszinieren.

* Noch ein kleiner Hinweis

Essbare Blumen werden auf ganz bestimmte Art und Weise produziert, damit sie konsumiert werden können. Die (Schnitt-)Blumen und Zierpflanzen, die du im Geschäft kaufen kannst, eignen sich nicht zum Verzehr.