DIY: Homespray mit dem Duft von Herbstblumen

Den Herbst ins Haus holen

Wer kennt es: ein toller Duft, zum Beispiel in einer Parfümerie oder einem Möbelgeschäft, und schon werden wir zum Einkaufen inspiriert oder Erinnerungen kommen hoch. Düfte sprechen die Sinne besonders stark an – eine Tatsache, die wir zu Hause manchmal vergessen. Mit diesem DIY-Tipp holen wir uns bekannte Herbstdüfte in unser Zuhause. So wird das Heimkommen jedes Mal zum Fest.

DIY: Homespray mit dem Duft von Herbstblumen Tollwasblumenmachen.de

Das wird benötigt

  • Blumen, wir haben uns für Rosen und Salbei entschieden.

  • Ätherisches Öl, ganz nach eigenen Vorlieben

  • Destilliertes Wasser

  • Wodka

  • Eine Sprühflasche

So wird’s gemacht

Schritt 1
Die Sprühflasche zur Hälfte mit destilliertem Wasser füllen, zu anderen Hälfte mit Wodka. Der Wodka ist notwendig, weil sich Wasser und Öl sonst nicht verbinden. Durch die Zugabe von Alkohol vermischt sich alles besser. Man kann auch Leitungswasser nehmen, aber dann hält sich das Spray nicht so lange und muss häufiger neu hergestellt werden.

Schritt 2
15 bis 30 Tropfen ätherisches Öl hinzufügen, dabei entweder für einen einzelnen Duft entscheiden oder eine Mischung, zum Beispiel aus Rosen und Lavendel, herstellen. Der eigenen Fantasie und dem eigenen Geschmack sind natürlich keine Grenzen gesetzt!

Schritt 3
Zusätzlich Blumen und Kräuter in die Sprühflasche geben. Dann duftet es nicht nur gut, sondern sieht auch toll aus. Wir haben uns wieder für Rosen und Salbei entschieden.

Jetzt kann der Duft versprüht werden. Diele, Wohnzimmer und Büro leben dadurch richtig auf. Soll ein Raum die ganze Zeit danach riechen, kann ein Holzstäbchen in das Duftspray getaucht und in ein kleines Glas gestellt werden. Bestimmt fällt auch den Gästen auf, wie gut es jetzt riecht!