DIY: So gestaltest du einen Tulpenkranz

Der Blumenkranz ist eine der ältesten, einfachsten und schönsten Gesten der Liebe

Wo fing es wohl an? Vielleicht in den geheimen Rosengärten des alten Persiens? Bei den duftenden Jasminsträuchern am Fuße des Himalaya? Oder waren es Gänseblümchen auf einer Wiese, die jemanden auf die Idee gebracht haben, einen Kranz zu flechten?

Tulpenkranz - www.tollwasblumenmachen.de

Die Herstellung eines Blumenkranzes ist wahrscheinlich eine der ältesten und einfachsten Gesten der Aufmerksamkeit und Zuneigung. Er sagt: Ich genieße die Schönheit der Natur. Ich schenke meiner Umgebung viel Aufmerksamkeit. Ich schenke Liebe.

Dieser Kranz besteht aus Tulpen, und du kannst ihn an einem Nachmittag selbst herstellen.

Die Zutaten

Eine Kranzform aus Steckschaum, um die Tulpen hineinzustecken
Tulpen in verschiedenen Sorten und Farben
Eine (Garten-)Schere zum Abschneiden der Tulpenstiele

So wird’s gemacht

Zunächst steckst du eine Reihe Tulpen unten in den Steckschaum, so dass sie einen Boden bilden. Du kannst innen oder außen anfangen, das spielt keine Rolle. Wenn du die erste Runde Tulpen fertiggestellt hast, geh ein paar Schritte zurück, um dir dein Arrangement genau anzusehen. Haben die Tulpen den gleichen Abstand zueinander, und sind die Farben schön aufeinander abgestimmt? Wenn du mit deiner ersten Runde zufrieden bist, arbeite langsam von innen nach außen (oder, wenn du auf der anderen Seite angefangen hast, von außen nach innen), bis der Kranz ganz mit Tulpen gefüllt ist.

Schön, um den Frühling zu begrüßen und ihn an die Haustür zu hängen, oder als Prunkstück auf dem Küchentisch.