Gestalte dir ein weihnachtliches Zuhause – mit Blumen.

3 Ideen für festliche Weihnachtsdekorationen

Was fällt dir ein, wenn du an eine typische Weihnachtsdekorationen für dein Zuhause denkst? Wir raten mal: Christbaumkugeln, Baumspitzen, Lichter, Kerzen, Krippe, Kunstschnee, Weihnachtskarten, Mistelzweige, Nussknacker und vielleicht ein aufblasbarer Weihnachtsmann? Haben wir etwas vergessen? Ja klar! In diesem Jahr werden wir Weihnachten besonders üppig ausstatten: mit Rosen, Chrysanthemen, Lisianthus, Amaryllis, Lilien und Hagebutten.  

Weihnachten Tollwasblumenmachen.de

Rot, Rosa und auch Blau

Nicht alles muss unbedingt ein Weihnachtsetikett tragen, um für eine wunderbare Weihnachtsstimmung zu sorgen. Mit Blumen wird die Atmosphäre ebenso warm, aber auf eine andere Art. Blüten in satten Farben stehen schnell im Mittelpunkt, aber auch spezielle Kompositionen, Blumen an unerwarteten Orten und eine neue Art von Weihnachtsszenerie passen ausgezeichnet zu deiner festlichen Stimmung. 

1. Ein extravaganter X-Strauß

Bevor du denkst: „Was ist weihnachtlich an einem einfachen Strauß?“, wirf doch einmal einen Blick auf unser schönes X-Bouqeut. Das X steht für Weihnachten, extra groß und zum Niederknien schön. Es sind die Blüten, die Farben, die Komposition. Stelle den Strauß auf den Esstisch, damit die Hagebutten mit deinem Champagnerglas flirten können. Und wenn der Strauß auf dem Kaminsims erstrahlt, zieht als besonderes Geschenk jedes Mal im Vorbeigehen der Duft von Rosen in deine Nase. Dieser üppige Strauß ist genau das, was wir uns in diesem Jahr zu Weihnachten wünschen!

2. Blumen im Baum

In einen Weihnachtsbaum passen so ungefähr 1000 kleine Lichter, 100 schöne Christbaumkugeln, und oben erstrahlt eine einzelne Baumspitze. Jetzt fehlen nur noch die schönsten Schmuckstücke in Form von Orchideen und Rosen. Hast du deinen Baum ganz klassisch in Rot und Gold geschmückt? Dann entscheide dich für rote Rosen. In einem modernen Baum ist eine lila Orchidee sicher nicht fehl am Platz – oder schmückst du deinen Baum sogar ganz bunt? Dann kann sich dein Blumenherz richtig ausleben, denn alles ist erlaubt! Halte die Blumen frisch, indem du die Stiele in Glasröhrchen mit Wasser steckst. 

3. Advents-Arrangement auf dem Tisch

Fast in jedem Zuhause zieht vor Weihnachten auch der Advent ein! Wie wäre es mal mit einer Alternative zum herkömmlichen Adventskranz? Gestalte eine warme Szenerie mit Kerzen in unterschiedlichen Vintage-Gläsern, schönen Bändern und Blüten in den klassischen Adventsfarben: Violett und Pink. Wie du alle perfekt arrangierst, kannst du in unserem umfangreichen DIY „Adventskerzenständer mit floralem Touch“ nachlesen.  
Hast du noch andere tolle Tipps, wie Blumen dieses Weihnachten noch schöner machen? Teile sie mit uns auf Facebook oder Instagram mit #tollwasblumenmachen!