Muttertag

Nicht vergessen und mit vielen Blumen richtig groß feiern

Eigentlich sollten Mütter jeden Tag im Mittelpunkt stehen. Oder inmitten von Blumen. Denn diese besonderen Frauen haben es verdient, dass der Muttertag zu etwas ganz Besonderem wird! Tollwasblumenmachen.de gibt Ihnen dazu die schönsten, überraschendsten und fröhlichsten Tipps für Blumengeschenke. Natürlich eignen die sich auch zum Verwöhnen einer fantastischen Oma, Pflege- oder Vizemama. Wir sorgen dafür, dass Ihre Mutter den allerschönsten Muttertag erlebt.

Muttertag Tollwasblumenmachen.de

Warum feiern wir Muttertag?

Woher stammt eigentlich die Tradition den Muttertag zu feiern? Und was wünschen sich Mütter am liebsten? Wir haben eine Reihe von Fakten und Wissenswertes für Sie rund um den Muttertag zusammengestellt.

Wenn Sie bereits wissen, welche Blume der Favorit Ihrer Mutter ist, dann können Sie direkt mit dem Blumengeschenk loslegen. Welche Farben gefallen ihr? Mag Sie es klassisch, modern oder vielleicht richtig schön verrückt? Wie wäre es zum Beispiel mit einem selbstgemachten DIY-Strauß? Am besten natürlich mit den Lieblingsblumen Ihrer Mutter.

Sie könne sich natürlich auch für eine einzige Blumenart entscheiden. Überlegen Sie sich dabei nicht nur, ob Ihnen die Blumen gefallen, sondern vertiefen Sie sich in deren Bedeutung. So können Sie Ihrer Mutter, Pflegemutter oder Oma noch so viel mehr mitteilen! 

Shoppen oder Selbermachen?

Wir haben für Sie ein Muttertags-Geschenke-Special vorbeiretet. Randvoll mit Geschenktipps, stylischen Vasen und praktischen Kleinigkeiten. Oder baslten Sie selbst etwas Schönes, wie eine Nelken-Girlande, oder verzieren Sie ein Geschenk mit frischen Blüten.

Blüten für Feinschmecker

Natürlich können Sie Blumen auch essen! Bestreuen Sie Ihre Speisen dazu mit reichlich Blüten wie in diesem Bespiel. Natürlich haben wir auch ein Rezept vorbereitet. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Zitronenkuchen am Muttertag? Das Rezept finden Sie selbstverständlich auch auf unseren Seiten. 

Sie gaben selbst noch einen Tipp? Dann lassen Sie ihn uns auf FacebookInstagram oder Twitter wissen!