Muttertagsfreuden mit dem Chrysanthemen-DIY

Am 10. Mai ist Muttertag!

Jedes Jahr werden Mütter am zweiten Sonntag im Mai für ihre ehrenvolle Aufgabe gewürdigt. Von den Frauenbewegungen in den USA und England abstammend, ist der Muttertag bis heute ein wichtiges Ereignis, an dem traditionell Blumen geschenkt werden.

Farbenprächtiges Arrangement aus Chrysanthemen - Tollwasblumenmachen.de

Sagen Sie es mit der Chrysantheme…


Verschenkt man in ihrer Herkunftsregion Asien Chrysanthemen, sagt man „Ich liebe dich“. Mit den prächtigen Farben und den unterschiedlichen Blütenformen ist die Chrysantheme also die ideale Schnittblume, um ein bedeutungsvolles Muttertag-Geschenk zu machen. Doch wie wäre es mal mit einer anderen Form eines Blumenarrangements?


Das „Flower Cake“-DIY


Für einen reich gedeckten Frühstückstisch oder eine mit Liebe gestaltete Kaffeetafel ist die mit Chrysanthemen und Hortensien arrangierte Kuchenform eine außergewöhnliche Dekorationsidee, die das Herz Ihrer Mutter garantiert höher schlagen lässt. Mit geringem Aufwand und ein paar Utensilien ist das DIY schnell selbst gestaltet. 


Für den „Flower Cake“ werden folgende Materialien benötigt:

  • Chrysanthemen-Blüten in den unterschiedlichsten Größen und Farben
  • Ca. 30 Hortensien-Blüten
  • 2 Blöcke Steckschaum, erhältlich im Floristen-Fachgeschäft
  • Scharfes Messer
  • Schale mit Wasser
  • Kuchenformen, z.B. Gugelhopf oder flache Tart

Materialen für das Muttertagsgeschenk - Tollwasblumenmachen.de

Mit wenigen Handgriffen zum Muttertags-DIY


Schritt 1


Man lege das Steckmoos in die Gugelhupfform - Tollwasblumenmachen.deIm ersten Schritt wird der Steckschaum grob in Form geschnitten, so dass er in die Kuchenform passt. Nun die Schaumteile der Kuchenform entnehmen und in der Schale wässern. Es dauert einen Moment bis sie sich voll mit Wasser gesogen haben. Anschließend werden sie wieder in die Form gesteckt.

 

 


Schritt 2


Nachdem man das Steckmoos passend zugeschnitten hat, kann man die Blumen arrangieren - Tollwasblumenmachen.deDie Blüten werden von ihren Rispen getrennt und die Stiele auf ca. zwei Zentimeter Länge gekürzt. Chrysanthemen- und Hortensienblüten werden abwechselnd vorsichtig eng beieinander liegend in den Steckschaum eingesetzt. Die Blüten so modellieren, dass ein harmonisch-geschlossenes Arrangement entsteht. Voilà, fertig ist der „Flower Cake“ zum Muttertag!