Straußrezept: Ein bunter Strauß mit Amaryllis

Spektakulärer Jahresausklang in der Vase

In diesem Jahr beschließen wir das Jahr mit dem blumigsten, farbintensivsten und buntesten Blumenstrauß, den man sich denken kann. Als Star des Straußes setzen wir die Blumenkönigin des Monats Dezember in Szene: die strahlende Amaryllis. Dieses spektakuläre Straußrezept garantiert ein erfolgreiches Jahresende in der Vase.

Straußrezept: Ein bunter Strauß mit Amaryllis Tollwasblumenmachen.de

Das wird benötigt:

  • Asparagus
  • Rosen
  • Amaryllis

So wird’s gemacht

Bei diesem Straußrezept empfiehlt sich eine helfende Hand. Die Stiele der Amaryllis haben ein recht stattliches Format, und wegen der Größe des Straußes können etwas mehr Muskelkraft oder eine weitere Hand nötig sein. Auch bei der Auswahl der Vase sollte darauf geachtet werden, dass diese groß und stabil genug ist, um das Gewicht des Straußes zu tragen.

Was die Farbpalette betrifft, haben wir uns für leuchtende Farben entschieden: Rosa, Rot, Tiefrot und Violett, mit einigen Grün-Akzenten. Der Asparagus kann farbig eingesprüht werden, oder man erfragt beim Floristen, ob er gefärbte Blumen liefern kann.

Der Strauß kann wie jeder andere Strauß gebunden werden, nur in größeren Dimensionen. Es hilft, beim Floristen genau zuzuschauen, wie ein Profi einen Blumenstrauß bindet. Der beste Tipp, den wir geben können: Den Strauß beim Binden immer mal wieder drehen, während er arrangiert wird. Das macht das Endergebnis von allen Seiten gleichmäßig schön. 

Wir sind sehr gespannt auf deinen Amaryllis-Strauß. Teile das Ergebnis mit uns auf Instagram oder Facebook mit dem Hashtag #tollwasblumenmachen.