Blaue Distel

Für glückliche Bienen und außergewöhnliche Sträuße

Die Blaue Distel ist auch als Kreuzdistel bekannt. Man erkennt sie an ihren zähen, üppigen Blättern und dem zarten, blau-violetten Blütenkopf. Oder man folgt einfach der Bienen- und Schmetterlings-Spur, denn Insekten lieben diese Distel!

Blaue Kugeldistel  | tollwasblumenmachen.de

Farben und Formen

Es gibt verschiedene Arten der blauen Distel, aber wie der Name schon sagt, zeichnen sich alle Sorten durch blaue bis blau-violette Blütenköpfe aus. Und dabei ist sie ein auffälliger Blüher. Der Stamm der blauen Distel kann eine Höhe von 40-70 cm erreichen. Die Blume lässt sich gut mit anderen Schnittblumen kombinieren und verwandelt jeden Strauß in ein üppiges Fest!

Herkunft

Die Blaue Kugeldistel gehört zur Familie der Doldenblütler, auch Apiaceae genannt. Die Blume kommt in allen Regionen mit gemäßigtem Klima vor, aber die größte Artenvielfalt findet man in Mexiko, Brasilien und Argentinien.

Symbolik

Man könnte fast sagen, dass die Distel die Vielfalt des Lebens in wunderbarer Symbolik widerspiegelt: Die Kombination aus dem weichen Blütenkern und den stacheligen Blättern zeigt, dass das Leben sowohl glückliche als auch traurige Phasen hat. Seit jeher wird die Distel für ihre Heilwirkung bei Hauterkrankungen, Husten und Infektionen gepriesen.