Trockenblumen

Ideen, Tipps und DIYs

Die Lust auf Blumen vergeht eigentlich nie, aber unsere frischen Blumensträuße verblühen leider irgendwann. Die Lösung? Trockenblumen. Mit ihren warmen Farben und ihrer langen Lebensdauer in der Vase sind sie eine elegante und hübsche Ergänzung für jede Einrichtung. Und nicht nur das: Sie sehen auch außerhalb der Vase gut aus, in auffälligen und manchmal erstaunlichen Arrangements. Wir gehen auf eine Entdeckungsreise in die Welt der Trockenblumen. Dort gibt es viel Schönes zu entdecken!

Trockenblumen | Tollwasblumenmachen.de

Die Magie von Trockenblumen

Ob in saisonalen Trockenblumensträußen für zu Hause oder zu besonderen Anlässen: Trockenblumen sind herrlich anzusehen. Diese Idee für einen besonderen Brautstrauß vereint duftende, frische Blumen mit dem Charme von Trockenblumen – und genau wie Eheversprechen sind getrocknete Blumen auf Langlebigkeit ausgelegt. Ein anderer Trend, der sehr inspirierend ist, sind schwebende Trockenblumenarrangements, die sich in Blütenwolken zusammenballen. Ein wunderschönes Deko-Update für Zuhause oder Feierlichkeiten wie z.B. Hochzeiten.

Die schönsten Trockenblumen

Für all diese neuen Ideen braucht man natürlich mehr als ein paar Stiele getrockneter Blumen, um die florale Projekte auch in die Praxis umzusetzen. Wir haben hier einige Shops entdeckt, die wunderschöne Trockenblumen verkaufen - aber das ist natürlich nur der Anfang. Eine andere Möglichkeit besteht darin, frische Blumen beim Floristen zu kaufen und diese dann selbst zu trocknen. Außerdem haben wir uns mit Fabelicious getroffen. Das Unternehmen verkauft ausschließlich getrocknete Rosen und hat uns im Interview etwas mehr darüber erzählt, welche Philosophie hinter Fabelicious steckt und wie man mit fairen Bedingungen dafür sorgt, dass alle Beteiligten die Wertschätzung bekommen, die sie verdienen.

Trockenblumen-DIYs

Sobald wir mit Trockenblumen versorgt sind, können wir uns selbst ans Werk machen und wunderschöne Blumenkunstwerke gestalten. Wir haben mit der renommierten Blumenkünstlerin Yoko Negi zusammengearbeitet, um zwei einfache, aber nicht minder schöne DIYs zu kreieren: Luftige Deko-Bälle aus Schleierkrauft und ein eleganter, zarter Trockenblumenkranz. Man kann getrocknete Blumen sogar einrahmen und wie echte Bilder an die Wand hängen. Wir wünschen viel Spaß beim Dekorieren mit diesen magischen Blumenkreationen!


Zeigt uns eure Kreationen auf Instagram mit dem Hashtag #tollwasblumenmachen — wir sind schon ganz neugierig!