Schlemmen, was die Liebe uns bietet

Zu Tisch mit Blumen und geliebten Menschen

Riechst du das? Es liegt Liebe in der Luft. Als wunderbarer Blütenduft und als Duft köstlicher Gerichte, die deine Geschmacksnerven kitzeln. Begib dich an den Tisch für ein Rendezvous und eine Liebes-Leckerei in all ihren Formen. Köstlichkeiten mit Leidenschaft vom Küchenchef des Tages zubereitet, zarte Blütenherzen, die sich entfalten – das alles lässt das Herz des Tischnachbarn höher schlagen. Zeit für etwas Wärme, Zeit für die Liebe!

Die vier Phasen der Liebe

Die Liebe hat viele Erscheinungsformen. Genau wie Blumen. Du kannst zum Beispiel wunderbar flirten mit Ranunkeln, Sehnsucht mit der Nelke ausdrücken, mit der Freesie verführen und deine Liebe mit Rosen erklären. Möchtest du die Blumen noch besser kennenlernen, um die richtige für die Person auszuwählen, die dein Herz gestohlen hat? Sieh dir auch das überschwängliche Straußrezept an. Eine Vase mit Blumen, die vor lauter Liebe überquillt, kann mit jeder Menge Likes rechnen.

Liebe geht durch den Magen

Wir alle wissen: Die Liebe eines Mannes geht durch den Magen. Aber ist das bei Frauen nicht ganz genauso? Da passt es gerade ausgezeichnet, dass wir vier köstliche Rezepte mit essbaren Blüten für dich haben, die dein Herz höher schlagen lassen. Filoteig-Tartes mit Chioggia-Rüben und Kardamom-Anis-Karamell, Mandelnelken mit Pistazien-Marzipan und Orangenblüten- und Rosenwasser, Fenchelsalat mit gegrilltem Ricotta, Rosenchutney und Granatapfel sowie drei leckere Sirup-Varianten.

 

Schlemmen, was die liebe uns bietet Tollwasblumenmachen.de

Etwas für das Auge

Wir können es nicht ignorieren. Man braucht bei einem guten Essen auch etwas fürs Auge. Ob das ein prächtiges Kleid, ein perfekt getrimmter Bart oder ein schönes Tischarrangement ist… Auf gepflegten Dingen verweilt der Blick einfach länger. Mit einem feinen Tafel-Styling und einem DIY-Blumenkronleuchter, der etwas „over the top” ist, kannst du für große Augen und offene Münder sorgen. Hier gilt: Auch dem Auge reichlich Futter geben!

Immer Zeit für die Liebe

An einem trüben Dienstagabend auf dem Weg zum Eintopf, der zu Hause wartet, an einem faulen Sonntagmorgen im Bett oder am Geburtstag deiner Liebsten – für die Liebe haben wir eigentlich immer Zeit. Dafür brauchen wir keinen Valentinstag. Feiere die Liebe 365 Tage im Jahr, wetten, dass dich das glücklicher macht?

*Noch ein wichtiger Hinweis: Nicht einfach irgendeine (Schnitt-)Blume oder Pflanze naschen, sondern ausschließlich essbare Blüten von spezialisierten Lieferanten verwenden, die diese Blüten speziell für den Verzehr kultiviert haben.