Schneeball

Ein Schneeball im Frühlingsstrauß

Nachdem der Schneeball, botanisch Viburnum genannt, fröhlich das neue Jahr begrüßt hat, verschönert er nun alle Frühlingssträuße. Viburnumzweige sind nämlich von Januar bis Juni erhältlich. Sie sind unbändige Frühlingsboten, deren Knospen in den Blütendolden sich eine nach der anderen öffnen, um dann strahlend all ihre Blütenblätter zu zeigen. Auch ihr leicht süßer Duft passt wunderbar ins Frühjahr.

Schneeball Tollwasblumenmachen.de

Farben und Formen

Die Blüten sind zartrosa und fleckenlos weiß. Die Pflanze hat Beeren, die Vögel sehr lieben. Die Blätter sind frischgrün und duften herrlich süß. Die kugelförmigen filigranen Blütendolden kommen gemeinsam mit dem Frühling.

Symbolik  

Wann immer es um Stolz und Anerkennung geht, ist ein großer Strauß Viburnum absolut passend – denn dafür steht diese Blume. Der botanische Name ist eine Ableitung vom Wort „viere“, das flechten oder beugen bedeutet. 


Herkunft  

Viburnum sind Sträucher oder kleine Bäume, die aus Asien, Nordamerika, Nordafrika und Europa stammen. Die Herkunft der tropischen Variante ist Südamerika, Indonesien und Neuguinea. Es gibt rund 230 Arten. In prähistorischer Zeit wurde der Schneeball noch nicht dazu genutzt, das Haus zu verschönern: Die langen Stiele wurden nämlich als Pfeile verwendet.

Schneeball - Tollwasblumenmachen.de