Hypericum

Makeover mit Hypericum

Hypericum ist immer für eine Überraschung gut. Nach der Blüte erscheinen an den Zweigen nämlich hübsche Beeren. Ein natürliches Makeover! Diese Beeren sind ein starkes Element in einem schönen gemischten Strauß und durch seine Verwandlungsfähigkeit gehört Hypericum zu den ultimativen Herbstblumen.
Hypericum

FARBEN UND FORMEN

Hypericum ist an den goldgelben Blüten zu erkennen, aus denen sich später die Beeren bilden. Diese Zweige, mit den weißen bis dramatisch dunkelroten Beeren, verleihen jedem attraktiven Blumenstrauß eine starke Ausstrahlung.

SYMBOLIK

Hypericum ist auch bekannt als Hartheu oder Johanniskraut. Unter diesem Namen ist es den meisten geläufig. Das Kraut wird oft als Mittel gegen Schlaflosigkeit oder depressive Stimmungen eingesetzt. Früher hatte die Pflanze den Beinamen „Jage den Teufel“. Sie wurde zur Abwehr von Hexen, Magie und anderem Elend verwendet. Kurzum, mit Hypericum im Strauß verläuft der Abend auf jeden Fall ohne Besuch ungebetener Gäste.

HERKUNFT

Hypericum stammt ursprünglich aus Bulgarien und der Türkei, kommt aber in ganz Europa vor.