DIY: Vasen mit Tafellack

Tafellack im Trend
Geschätzte Lesezeit: 1 Minute

In der Interieur-Schule bekommt der Tafellack zurzeit Bestnoten: Die schwarze, matte Farbe sorgt für eine elegante Dekoration im Upcyclinglook und verziert im Nu deine Vasen. Wir zeigen dir, wie das funktioniert!

Für die selbstgestalteten Vasen benötigst du folgende Materialien:

Tafellack zum Sprühen, leere Glasflaschen und –gefäße in verschiedensten Formen und Schnittblumen deiner Wahl, z.B. Gladiolen, Dahlien und Zierlauch.

http://www.tollwasblumenmachen.de/

In nur drei Schritten zur eigenen Designvase

  • Zu Beginn säuber die zuvor gesammelten Gefäße. Sollten noch äußere Etiketten vorhanden sein, müssen diese entfernt werden.

  • Danach trage den Tafellack auf das Glasgefäß auf. Wer kleckern vermeiden möchte, sollte zur Sprühdose greifen. Damit lässt sich der Tafellack sehr gleichmäßig auftragen.

  • Sobald der Lack getrocknet ist, stell die ausgewählten Schnittblumen mit etwas Wasser in die Vase und schon hast du ein neues traumhaftes Wohnaccessoire!

http://www.tollwasblumenmachen.de/

Extra-Tipp für DIY-Enthusiasten:

Mit etwas Klebeband kannst du Muster auf den Vasen formen. Wenn du ein Fan von Beschriftungen bist, ist Tafelkreide die richtige Ergänzung für einen persönlichen Gruß auf deiner Designvase.