Ruby Barber, die Frau hinter Mary Lennox

Ein Interview über Blumen, Pflanzen, Motivation, Stil und Ambitionen

Sie hat einen Traumjob, liebt Veränderungen und versucht ihre Ziele jeden Tag ein bisschen weiterzuentwickeln. Wir fragten sie nach ihren Plänen, ihrer Motivation und ihrem Stil. Lernen Sie Ruby Barber, Stylistin, kreative Beraterin, Floristin und Frau hinter dem Berliner Blumenstudio Mary Lennox kennen.

Ruby Barber Mary Lennox Tollwasblumenmachen.de

Eine kurze Einführung

Alles begann in Sydney, wo sich Ruby jeden Tag in aller Frühe zum Besuch des Blumenmarktes aufmachte. Ihre blumigen Kreationen wurden bemerkt, und das Hobby bald zu einem Blumenlieferservice. Zu diesem Zeitpunkt studierte sie Innenarchitektur, entschied sich aber, sich auf die Rolle, die Blumen und Pflanzen in Design und Dekoration spielen, zu konzentrieren. Als die Liebe sie dann nach Berlin brachte, eröffnete sie das Studio Mary Lennox. Gemeinsam mit ihrer Kollegin Olivia gestaltet sie hier Arrangements für begeisterte Berliner Blumen- und PflanzenliebhaberInnen, aber auch für Events und Fotoshootings im Auftrag  großer Marken wie Mercedes Benz und Lufthansa.

Arbeiten mit Blumen

„Durch meine Arbeit mit Blumen verbringe ich viel Zeit in der Natur. Ich weiß genau, wo und wann ich in Berlin die schönsten Obstblütenzweige oder Flieder finden kann. Bei meiner Suche nach ausgewählten und ungewöhnlichen Blumen besuche ich auch Blumenmärkte und Produzenten in Deutschland und den Niederlanden. Sie inspirieren mich mit ihren bemerkenswerten Blumen und weil sie so stolz auf ihr Produkt sind. Die Liebe und Sorgfalt, die sie investieren, spiegelt sich auch in der Qualität wider. Dieses Engagement macht es so inspirierend mit ihnen zusammenzuarbeiten.“

Zusammenarbeit

„Wir arbeiten sowieso viel mit anderen Menschen zusammen, zum Beispiel mit Fotografen, Künstlern, Töpfereien, Köchen und Designern. Diese Zusammenarbeit mit leidenschaftlichen Menschen eröffnet mir neue Perspektiven auf mein eigenes Handwerk, es hilft mir zu wachsen und meine Arbeit wird dadurch besser. Inzwischen arbeiten wir in ganz Europa, in Australien und wir hatten ein tolles Projekt in den Vereinigten Staaten. Es gehört wirklich zu meinen größten Ambitionen, auf der ganzen Welt zu arbeiten.“

Rubys Stil

„Ich wurde in Sydney und New York ausgebildet, also ist mein Stil wohl von beiden Städten geprägt. Mein persönlicher Geschmack ist einfach, auch wenn ich ein großes, romantisches Arrangement gestalte. Letztlich gehe ich bei allem, was ich mache, von der Blume aus. Es ist schwer seinen eigenen Stil zu beschreiben, aber wenn ich es in Worte fassen müsste, würde ich sagen, dass es eine innovative Mischung aus modern, klassisch und etwas Unerwartetem ist.“

Ambitionen und Zukunft

 „Meine Arbeit verändert sich ständig. Der Wechsel zwischen dem Gestalten von Sträußen, der Arbeit für Veranstaltungen und der Suche nach dem passenden Material machst es so erfüllend und angenehm. Meine Ziele in Bezug auf die Arbeit ändern sich schneller, als ich sie beschreiben kann - wir wachsen und verändern uns die ganze Zeit über. Das heißt, ich habe keine Ahnung, wo wir in fünf Jahren stehen werden. Ich weiß, dass es wichtig ist, sich Zeit für Reisen, Experimentieren und für die Arbeit mit verschiedenen Blumen, Märkten und Menschen zu nehmen. Das hält mich frisch und enthusiastisch.“

Möchten Sie mehr über Mary Lennox erfahren?

Sehen Sie sich das Video an. Dort zeigen wir Ihnen eine sehr schöne Präsentation des trendigen Material Girl Magazins, für das Mary Lennox die Blumen auf phänomenale Art und Weise arrangiert hat.