Upcycling: Blumen in Tassen und Kannen? Absolut!

Kreatives Interieur-Design kann so einfach sein

Manchmal wird man mit wunderschönen Blumen überrascht, und es ist gerade keine passende Vase zur Hand. Die Gläserne ist bereits im Einsatz, die Bauchige passt farblich nicht zu den bunten Blüten und das dritte Modell ist einfach zu groß. Die Lösung dieses Dilemmas: Upcyling! Bei der angesagten Interieur-Gestaltung wird alteingesessenen Lieblingsstücken neues Leben eingehaucht. Alltagsgegenstände werden nicht nur wiederverwendet, sondern geschickt aufgewertet. Mit Blumen wird dieser kreative Akt zum Kinderspiel.

Upcycling
Blumen fühlen sich auch in Schälchen und Tassen wohl

Die Küche ist ein Wunderland für Blumen

Blumen fühlen sich in nahezu allen Gefäßen wohl, daher sind beim Upcycling fast keine Grenzen gesetzt. Insbesondere die Küche bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten. So sind Tassen und Kannen eine super Alternative zur herkömmlichen Vase. Vielleicht hat ein Sprung in der Tasse für den hintersten Platz im Schrank gesorgt oder das Farbdesign der Kanne passt nicht zum neuen Geschirr? Für das Upcycling sind solche charmanten Details gar kein Problem! Die Kombination aus frischen Blumen und altem oder monotonem Geschirr schafft einen modernen Kontrast. Es lohnt sich, mit den einzelnen Farben zu spielen: Pinke Dahlien fallen in weißen Tassen erst so richtig auf, und eine violette Iris bringt in der hellblauen Kanne der Großmutter den Vintage-Look ins Haus. Einzelne farbenfrohe Blumen bieten sich wunderbar für einen gedeckten Tisch an. In kleinen Schälchen oder extra Gläsern sorgen die Blüten im Handumdrehen für eine hübsche Deko.