Blumige Momente der Liebe

Valentinstag - ein Tag wie jeder andere?

Vorfreude, große Erwartungen, einfach nur Stress oder viel zu kommerziell und nicht mehr zeitgemäß? Zum Tag der Verliebten gibt es die unterschiedlichsten Assoziationen und jedes Jahr aufs Neue gehen die Meinungen weit auseinander. Bereits Tage und Wochen im Voraus wird das Thema in den Medien aufgegriffen und die verschiedensten Anzeigen versuchen uns zu überzeugen, was dieses Jahr zum 14. Februar verschenkt werden muss. Dabei soll doch gerade dieser Tag auch Zeit für besinnliche Momente zu zweit schaffen. Eine Studie im Auftrag des Blumenbüro Hollands hat nun herausgefunden, dass viele Deutschen vom Valentinstag mehr und mehr gestresst sind und diesem Tag eher zurückhaltend oder negativ gegenüberstehen.  

#♥365 und die Power der Liebe 

Die Ergebnisse zeigen deutlich, dass sich viele von einem kommerziell geprägten Valentinstag frei machen möchten und sich viel mehr über romantische und einfühlsame Gesten abseits dieses Tages freuen. Dies gilt also auch für blumige Überraschungen und ist die Idee hinter dem Hashtag #♥365.

Dahinter steckt die Idee, dass jeder Tag eine Gelegenheit bietet, seine Liebe auf unterschiedlichste Art und Weise zu zeigen. Warum also nicht an einem der anderen 364 Tage ganz ohne Druck einfach mal Blumen mit nach Hause bringen? Last Minute-Tankstellensträuße sind nun wirklich nicht der größte Liebesbeweis, dagegen sorgt ein leichtes Traumbouquet vom Floristen als Überraschung für viel mehr Freude. Denn hier gibt es eine persönliche Note und viel Kreativität, die die Herzensdame oder den Herzensbuben sicher mehr überzeugen werden. Der Hashtag #♥365 soll einmal mehr verdeutlichen, dass Blumen einfach immer eine Überraschung wert sind und echte Freude schenken. Das sehen auch so manche Social Media Größen aus Deutschland so und veröffentlichen ihre blumigen Gedanken unter #♥365 auf Instagram. Ob Jack Strify oder Marie von Glitter Everywhere - alle rufen zu einem größeren Bewusstsein beim Thema Blumenschenken auf.    

Glitter_everywhere für Tollwasblumenmachen.de
Glitter_everywhere für Tollwasblumenmachen.de
Copyright: glitter_everywhere

Blumen - Oldie but Goldie?! 

Üppige und klassische Blumenbouquets überzeugen mit Natürlichkeit und vervollständigen persönliche Liebesbotschaften im Nu. Auch Selbstgemachtes liegt schwer im Trend und kann mit Blumen ergänzt und verschönert werden. Besonders Rosen gelten seit jeher als das Symbol der Liebe schlechthin und sind das richtige Geschenk für echte Romantiker. Die floralen Grüße gingen auch durch das Internet und erfreuten Beschenkte unter dem Hashtag #♥365. Egal ob Freundin, Freund, Partner, Partnerin, Schwester, Bruder oder die Eltern - Blumen bekommt jeder gern, denn sie sorgen jederzeit für unendliche Freude. Gepunktet wird immer häufiger auch mit der persönlichen Lieblingsblume, die häufiger denn je ihren Platz im Arrangement findet. Wenn Sie sich also gegen die klassische Rose und für mehr Kreativität entscheiden möchten, haben wir hier einen kleinen Überblick über die Bedeutung ausgewählter Blumen zusammengestellt:

Alstroemerie – Das Symbol für Freundschaft, die es einmal mehr Wert ist, beschenkt zu werden.
Alstroemerie – Das Symbol für Freundschaft, die es einmal mehr Wert ist, beschenkt zu werden.