DIY: Face-Scrub mit Rosen

Frische und weiche Haut im Handumdrehen

Auch unser Gesicht kann bei all der Heizungsluft gerade eine Extraportion Liebe gebrauchen. Dieses Peeling mit getrockneten Rosen sorgt für eine weiche, rosa Haut und kann ganz leicht selbst hergestellt werden.

DIY: Face-Scrub mit Rosen | Tollwasblumenmachen.de

Rosen-Peeling zum Selbermachen

Die Rose besticht nicht nur durch ihr schönes Aussehen, sondern hat auch einen Platz als Zutat für verschiedene Anwendungen im Alltag. Aus Rosenblüten kann man zum Beispiel Rosenwasser, Rosentee oder ein hautverfeinerndes Gesichtspeeling machen. Für letzteres haben wir ein sehr schönes Rezept gefunden, das einfach und kostengünstig ist und unser Gesicht mit einem zarten, frischen Glow belebt. 

Das wird benötigt:

•    1 EL getrocknete Rosen*
•    1 EL getrocknete Kamille
•    1 EL Haferflocken
•    2 EL Honig
•    ¼ Tasse Öl, z.B. Mandel-, Oliven- oder Sesamöl
•    Kaffeemühle
•    Topf mit Deckel

Die trockenen Zutaten fein mahlen und mit den flüssigen Zutaten vermischen – schon ist das Peeling fertig. Mehr zur Herstellung und Anwendung des Peelings findest du auf dem Blog Hello Glow. Dort gibt Bloggerin Stephanie zudem noch einen weiteren Pflegetipp für das Gesicht – natürlich auch mit Rosen!

*Kontrolliere vor dem Kauf der getrockneten Rosenblüten, ob diese für die Anwendung geeignet sind.