Ein Hanami zum Frühlingsanfang

Blumiger Brunch mit Kirschblüten in der Hauptrolle

Fühlst du es auch? Ein angenehmer, frischer Wind fegt über die Welt hinweg! Einer, der die Sinne anregt und Neues mit Altem vereint. Öffne deine Türen, lad deine Lieben zu einem entspannten Blumen-Brunch ein und begrüßt gemeinsam den Frühling! Wir feiern den Beginn der neuen Jahreszeit mit einer uralten asiatischen Tradition und ganz neuen Ritualen. 

Ein Hanami zum Frühlingsanfang - Tollwasblumenmachen.de

Das neue Asien

Früher wurde vor allem nach Westen geschaut, heute orientieren wir uns gern Richtung Asien. Japanische Nudeln, Summer Rolls und Kimchi zählen immer noch zu den aktuellen Foodtrends. In Japan, Vietnam und Korea kommen diese Trendgerichte jeden Tag auf den Tisch. An Kimonos und Bambus-Accessoires kommt längst niemand mehr vorbei. Asien gewinnt mit jahrhundertealtem Wissen und feingeistiger Anmut wieder an Terrain, im Vergleich zum gradlinigen Minimalismus unserer skandinavischen Nachbarn im Norden. 

Blumiger Hanami-Brunch

In Japan gibt es eine alte Sitte, bei der die Menschen die Schönheit der Blüten, insbesondere der als Sakura bekannten Kirschblüte, feiern. Dazu trifft man sich zu einem Picknick im Freien, unter einem Baum voller Frühlingsblüten. Dies wird in Japan als Hanami bezeichnet und findet zu Frühlingsbeginn statt, denn dieser wird von der Kirschblüte angekündigt.  

Wir haben uns für die westliche Variante entschieden: ein Drinnen/Draußen-Brunch, bei dem die Türen sperrangelweit offen stehen und man auf die wärmenden Sonnenstrahlen hofft. Kirschblüten, Chrysanthemen, Magnolien und andere asiatische Schönheiten stehen auf dem Tisch und versprühen Frühlingsgefühle.

Essen aus zwei Welten

Glücklicherweise musst du dich heute nicht zwischen der alten und der neuen Welt entscheiden. Wir inspirieren dich, den Tisch wie im Lifestyle & Food Magazin Kinfolk zu decken und alles mit einer regionalen und einer asiatischen Leckerei zu kombinieren. Lass dich sanft wecken von einem samtweichen Caffè Latte. Kein Kakao, sondern echte Blütenblätter sorgen für den süßen Kick. Gesunde Sandwiches mit frischen Zutaten und essbare Blüten sind nicht nur eine Freude für das Auge, sondern auch für den Gaumen, der diese großartigen Leckereien zu schätzen weiß. Auf dem Tisch verteilt findest du die wunderbaren (asiatischen) Brunch-Häppchen. Was ist deine liebste Leckerei beim Hanami-Brunch?

Der zweite Gang, ein dritter, ein vierter ...

So ein Brunch kann richtig lange dauern. Also nimm dir die Zeit und genieße es, wenn du ein weiteres Mal Appetit auf den feinen, von einem Pokeball inspirierten Salat voller Vitamine und Farben hast. Du kommst mit den feinen hölzernen Stäbchen nicht zurecht? Dann entspann dich und nimm einfach dein Lieblingsbesteck. Die gedünsteten, chinesischen Dumplings sind der „Stramme Max” von heute. Die kleinen Teigtaschen, mit ihren überraschenden Füllungen, stillen den Hunger bis in den späten Abend. All diese Leckereien kann man natürlich mit einem Blütencocktail kombinieren, mit oder ohne Alkohol. Denn bei einem Frühlingsbrunch muss man sich auch zuprosten, oder?

 

Der Frühling fühlt sich an wie ein Sonntag mitten in der Woche. Keine Sorgen, einfach genießen, ein aufgeräumtes Haus, ein befreiter Geist – und schon kannst du die Zeit vergessen. Und weißt du was? Nächste Woche wiederholen wir den Hanami-Brunch einfach!