Die Rose: eine bedeutungsvolle Blume mit vielen Facetten

Diese klassische Dame ist mehr als nur eine Symbolik für Liebe und Leidenschaft.

Stellen Sie sich vor: Sie wollen jemandem eine Strauß schenken. Einem Onkel, einer Freundin, einer alten Bekannten. Beim Floristen überlegen Sie, ob Sie sich für Chrysanthemen, Nelken oder Lilien entscheiden. Und dann sehen Sie dort diese unglaublich sinnlichen Rosen stehen. Üppig und sanft in der Farbe, der süße Duft strömt Ihnen langsam entgegen. Aber Sie nehmen sie nicht mit. Weil – nun ja – Rosen sind so bedeutungsvoll. Es ist an der Zeit, dass wir die Rose wieder etwas entfrachten!

Aus der Kategorie der bedeutungsvollen Blumen: die Rose Tollwasblumenmachen.de

Etwas für Ihre Frau nicht nur zum Valentinstag

Rote Rosen schenken Sie doch nur Ihrem Partner, wenn er oder sie Geburtstag hat oder wenn auf dem Kalender der 14. Februar markiert ist. Stimmt`s? So in etwa wahrscheinlich. Natürlich verschenken Sie an diesen besonderen Tagen Rosen! Aber warum nicht auch an einem normalen Dienstag? Rote Rosen sind klassisch und im Haus nie fehl am Platz. Kombinieren Sie Rosen mit anderen stilvollen Schönheiten. Zum Beispiel mit Hilfe dieses Straußrezeptes

 

Starke Botschaft

“Oh hallo, mit dieser Blume verschenke ich gleichzeitig mein heftig schlagendes Herz. Nimmst du beides oder soll ich besser verschwinden? Wenn Sie Rosen verschenken, dann verschenken Sie auch ihre Symbolik. Die herzförmigen Blätter stehen für Liebe und Vertrauen und die Dornen erinnern daran, dass man in der Liebe nicht immer auf Rosen(blättern) gebettet ist. 

Entscheiden Sie sich für Farbe

Vor allem rote Rosen sind unlösbar mit ihrer Bedeutung verbunden, aber lang nicht alle Rosenfarben sind ein Symbol für leidenschaftliche oder unbeantwortete Liebe. Rosafarbene Rosen stehen für Glück, Dankbarkeit und Reinheit. Und gelbe stehen für Freundschaft und Verbundenheit. Sehen Sie, das ist doch alles halb so wild, oder? 

Und dann noch etwas...

Warum kümmert es Sie eigentlich, was die Rose für eine Bedeutung hat oder an welchen Tagen man die Blume verschenkt oder nicht? Lassen Sie Ihr rebellisches „Ich” zu Wort kommen, und gehen Sie für die Königin der Blumen auf die Barrikaden. Die Rose ist einfach wunderschön und verdient uneingeschränkte Bewunderung. Und zwar 365 Tage im Jahr.