Straußrezept: Pragma, für lebenslange Liebe

Hyazinthen und Levkojen für Beständigkeit

Pragma steht in der Liebe für die eher rationalen Vernunftentscheidungen. Diese sind aber manchmal erforderlich, um Beständigkeit zu erlangen. Positiv formuliert, handelt es sich um eine Liebesvariante, die mit zunehmendem Alter stärker wird und einem helfen kann, gemeinsam zu wachsen und zur besten Version des eigenen Selbst zu werden. Eure Liebe ist andauernd und hat schon viele Höhen und Tiefen durchlebt und überwunden? Dann passt zu ihr ein Pragma-Blumenstrauß!

Straußrezept: Pragma, für lebenslange Liebe Valentinstag | Tollwasblumenmachen.de

Pragma: lebenslange Liebe

Eine dauerhafte, beständige Liebe – das ist Pragma. Pragma findet sich immer stärker bei Partnern, die seit Jahren zusammen sind, liebevoll miteinander umgehen und gelernt haben, nicht übermäßig emotional oder impulsiv zu reagieren, sondern gemeinsam Lösungen zu finden. Pragma ist eine Liebe, die im Laufe der Jahre sozusagen gereift ist. Obwohl Pragma auch etwas rationales, kopflastiges hat, das niemals der einzige Pfeiler einer Liebe sein sollte, ist es als Ergänzung zu den anderen Liebesstilen ein wichtiger Beitrag zur Dauerhaftigkeit einer Beziehung, die es schafft, emotionale Krisen zu überdauern. Ein gewisser Schuss Pragma trägt auch dazu bei, Beziehungsarbeit leisten zu wollen. Das macht Pragma in unseren Augen zum Symbol für eine lebenslange Liebe, die nicht mit der Zeit verblasst, sondern immer präsent bleibt.

Das Pragma-Bouquet

Pragma, die lebenslange Liebe, hat uns zu folgenden Blumen inspiriert: Die Hyazinthe repräsentiert Frieden, Zuneigung und Schönheit und wurde von der Kirche oft als Symbol für Glück und Liebe genutzt. Die Clematis gilt als Pflanze der Stabilität und des sozialen Miteinanders. Ginster ist ein Symbol der Demut, der Menschlichkeit und Zähigkeit. Mit einem Ginsterzweig will man von der Treue seiner Gefühle überzeugen. Mit der Levkoje, deren Wirkung als aphrodisierend beschrieben wird, können wir diese Liebe nochmal etwas auffrischen – genau das kann auch die Nelke als Symbol für Leidenschaft und Romantik. 

Violett gilt als Symbol der Demut und Selbstbesinnung. Das Veilchen, ebenfalls violett, galt im Mittelalter als Symbol von Tugend und Bescheidenheit. Violett vereinigt auch die Gegensätze von Rot und Blau: das Kalte mit dem Heißen, das Kräftige mit dem Leichten, das Männliche mit dem Weiblichen. Aus diesem Grund haben auch Feministen die Farbe Lila oder Violett als Symbol für Gleichberechtigung gewählt. So passt Violett sehr gut zu Pragma.

Das wird benötigt

SO WIRD'S GEMACHT

Am einfachsten ist es, einen Floristen zu bitten, den Blumenstrauß zu binden. Anhand dieser Zutatenliste kann jeder Florist etwas Schönes daraus machen. Natürlich kann man auch selbst versuchen, die Blumen zu arrangieren. Hier erklären wir, wie man einen Blumenstrauß selbst bindet.

WEITERE LIEBESARTEN UND DIE PASSENDEN BLUMENSTRÄUSSE

Wer eine andere Liebe in den Vordergrund stellen möchte oder neugierig ist, welche Dimensionen der Liebe die alten Griechen außerdem beschrieben haben, findet hier weitere Inspirationen und die passenden Valentinssträuße dazu. 

Wichtige Info:
Je nach Bundesland und den dort beschlossenen Corona-Schutzmaßnahmen können Blumen aktuell im Handel oder online gekauft werden.