Blumige Liebesbotschaften selbermachen

Florale Do-It-Yourself-Idee zum Valentinstag
Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Am 14. Februar ist Valentinstag. Kleine persönliche Präsente sind am Tag der Liebenden Tradition und Blumen das Liebesgeschenk schlechtin. Schon Namenspatron Bischof Valentin von Terni schenkte Frischvermählten Blumen aus seinem Garten und auch heute noch zaubern farbenfrohe Blumensträuße ein Strahlen auf das Gesicht der oder des Beschenkten. Besonders berührend sind selbstgemachte florale Arrangements. Mit ausgewählten Blumen und etwas Geschick lässt sich im Handumdrehen ein einzigartiges Valentinsgesteck erstellen.

Ein Zeichen der Liebe: Chrysanthemenherzen

Wer eine blumige Alternative zur klassischen Rose sucht, der liegt mit Chrysanthemen genau richtig. Die pflegeleichten Korbblütler sorgen mit ihren unzähligen Varianten und Farben für ein Feuerwerk in der Vase. Zum Valentinstag ist ein selbstgemachtes Herzgesteck aus Chrysanthemen ein ganz besonders liebevolles Geschenk.

Die Chrysantheme ist eine schöne Alternative zur Rose

Für das DIY-Valentinsherz aus Chrysanthemen werden folgende Materialien benötigt:

  • Farblich aufeinander abgestimmte Chrysanthemen in verschiedenen Größen, z.B. große Deko-Chrysanthemen, kleine Santini oder Spider-Chrysanthemen
  • Bleistift
  • Pappe
  • Steckschaum
  • Heißklebepistole
  • Stecknadeln
  • Schere
  • Sprühflasche zum Bewässern

 

So erstellst du das zauberhafte Blumenherz:

  1. Zeichne auf ein Stück Pappe die Form eines Herzens und schneide dieses aus.
  2. Nehme das Stück Pappe als Schablone für den Steckschaum und bring diesen in dieselbe Form.
  3. Befestige den Steckschaum mit der Heißklebepistole auf der Pappe und lass die Basis trocknen.
  4. Schneide die Chrysanthemen unter der Blüte ab, doch achte darauf, den Blütenkorb nicht zu verletzen.
  5. Befestige die Chrysanthemenblüten mit den Stecknadeln am Steckschaum, die robuste Blüte der Chrysantheme kann damit gut umgehen. Beginne am besten am äußeren Rand und arbeite dich nach innen vor. Steck eine Chrysantheme dicht an die Nächste, damit das Herz gut ausgefüllt ist. Wer mag, variiert das Herz mit Frühblühern wie der Ranunkel.
  6. Fertig ist das Blumenherz! Besprüh die Chrysanthemen täglich leicht mit Wasser, sodass ein feuchter Schimmer auf den Blüten liegt. Denn dann schenkst du den Blüten in dieser romantischen Form bis zu zwei Wochen lang Freude.

Mit diesem einzigartigen Chrysanthemenherz zeigst du hingebungsvoll deine Liebe. Dadurch wird der Valentinstag für deinen Partner sicherlich unvergesslich.