Bunte Inspirationen für einen Frühlingsstrauß

Diese Blumensträuße bringen Sonne in dein Zuhause

Am 21. März ist offiziell Frühlingsanfang. Doch du darfst ruhig ein bisschen früher zu bunten Farben und frischen Blumen greifen. Damit jagst du den Winter ein für alle Mal aus deinem Haus und bereitest den Weg in die freudigere und sonnigere Jahreszeit. 

Rosen in Frühlingsstrauß aus Pastelltönen - Tollwasblumenmachen.de

Vielseitige Rose

Die Rose ist und bleibt so beliebt, wie kaum eine andere Blume in Deutschland. Gerade erst machten so manche rote Rosen am Valentinstag die eine oder andere Dame glücklich, da steht sie jetzt gemeinsam mit Lilien, Nelken und weiteren Frühlingsboten zusammen in der Vase. Das Wasser täglich erneuern und darauf achten, dass keine Blätter in die Vase gelangen – dann solltest du lange Freude an deinem rosigen Frühlingsstrauß haben. 

 

Bunte Frühjahrsblüher

Narzisse, Hyazinthe und Ranunkel geben zusammen ein hervorragendes Frühlingsbild ab. Während die Narzisse, auch als Osterglocke bekannt, den Tisch vorrangig an Ostern schmückt, betören die Hyazinthen vor allem durch ihren kräftigen Geruch. Etwas zurückhaltender kommt die Ranunkel mit ihrer seidenen Optik daher. Das Trio ergänzt sich daher perfekt in einem Frühlingsstrauß. 


 

Nelkenkombination in zartem Rosé

Im Frühling entfachen nicht nur die Gefühle wieder neu. Auch Blumen rücken in dieser Jahreszeit wieder mehr in den Fokus. In zarten Pastelltönen zeigt sich zum Beispiel die Nelke 2017 im Bouquet mit gleichfarbigen Rosen. Aber auch Tulpen und Zweige von Kirsch- oder Apfelbäumen lassen sich gerade an Ostern zu einem fröhlichen Arrangement in einer dunklen Vase zusammenstecken. 


Tulpen wohin das Auge reicht

Bunt, schräg, elegant und fröhlich - diese Attribute passen perfekt zur Tulpe. Die aus Nordafrika stammende Blume ist durch ihre vielen Farben in Weiß, Rot, Gelb, Rosa, Violett, Orange, Grün oder mit mehrfarbigen Blütenblättern ein ganz besonderer Frühlingsbote. Mit Hyazinthen und Narzissen in einer hübschen Vase drappiert, ist der Frühling kaum noch zu übersehen. Unser Tipp: Getreideähren bringen den Landhausstil zu dir nach Hause. 


Gerbera neu entdecken

 

Blüten in Weiß, Rot, Gelb, Rosa, Violett, Orange und Grün und ein schwarzes Herz, das ist die Gerbera. Die bekannte Blume lässt sich besonders gut in unterschiedlichen Höhen darstellen. Dazu einfach ein großes Wasserglas oder eine durchsichtige Vase nehmen und die Blumen offen hineinfallen lassen. Die Gerbera sucht sich ihren Platz selbst und versprüht trotz ihrer Schlichtheit viele freudige Momente. In Kombination mit Kirsch- oder Apfelzweigen ist die Gerbera auch ein schönes Dekoelement an Ostern. 


Wir sind neugierig! Zeig uns deinen bunten Frühlingsstrauß auf Facebook. Wir lassen uns auch gerne von dir inspirieren.