Straußrezept: Weihnachtsbaum war gestern, heute gib es Weihnachtsstrauß!

Ein Dezemberstatement mit Blumen

Es geht auch anders! Kein Weihnachtsbaum, sondern Weihnachtsblumen! Die extravaganten Weihnachtsblumen, die in diesem Monat auf der Blumenagenda stehen, sind nicht nur ein Genuss für das Auge, sie setzen auch ein Dezemberstatement: Nikolaus kommt ruhig rein! 

Straußrezept: Weihnachtsbaum war gestern, heute gib es Weihnachtsstrauß! Tollwasblumenmachen.de

Das benötigst du

Es ist kein Weihnachtsbaum, aber du hast es trotzdem mit stattlichen Stämmen zu tun. Achten darauf, wenn du dich für eine Vase für dieses Straußrezept entscheidest: Der Stiel einer Amaryllis hat einen ganz schönen Umfang. Eine breite und hohe Vase funktioniert da am besten. 

In Lagen arbeiten

Die Basis bilden Hortensien, den Körper Lisianthus mit ihren vielen Blüten, und in die Höhe kannst du mit der Orchidee und der Amaryllis arbeiten. Wir gehen jede Wette ein, dass du im letzten Jahr noch keinen so exzentrischen Strauß auf dem Tisch gehabt hast!

Man muss sich nur daran gewöhnen

Genau wie an den fehlenden Weihnachtsbaum, muss man sich an dieses Blütenspektakel erst gewöhnen. Es ist nun mal ein einzigartiges Straußrezept. Gib den Blumen einen ruhigen Rahmen, in dem sie nach Herzenslust erstrahlen können. Und ganz schnell fühlt es sich so an, als würde dein Dezemberstatement dort schon immer stehen.