Bunter, bunter, Blüten-Konfetti

Mit diesem blumigen DIY versüßen Sie jede Party

Die fünste Jahreszeit hat längst begonnen und was darf nicht fehlen? Natürlich jede Menge buntes Konfetti. Wir zeigen Ihnen, wie sie aus der fröhlichsten Blume weit und breit, der Gerbera, einzigartiges Konfetti herstellen und sind uns sicher, dass Sie damit jede Party zu einem einzigartigen Fest machen!

DIY: Gerbera-Konfetti Tollwasblumenmachen.de

Das benötigen Sie: 

  • Gerbera 

  • Lochzange

  • Pinzette

  • Blumenpresse oder schwere Bücher

  • WC-Papier oder Küchenrolle

  • Schönes und festes Papier für die Konfetti-Tüte

  • Reagenzglas

So wird’s gemacht:

Schritt 1

Pflücken Sie die Blütenblätter von der Gerbera ab und machen Sie mit der Lochzange möglichst viele Löcher in jedes einzelne Blatt. Heben Sie die kleinen Kreise auf und werfen Sie den Rest weg. Sie können natürlich auch die Blütenblätter von der Gerbera pflücken und sie komplett als Konfetti verwenden.

Schritt 2

Legen Sie das Konfetti verpackt in vier Lagen Küchenpapier in ein Buch oder eine Blumenpresse. Sorgen Sie dafür, dass nicht zu viel von dem Konfetti übereinander liegt, sonst kleben die getrockneten Kreise aneinander fest. Die Pinzette ist ein geeignetes Werkzeug, um die übereinanderliegenden Blattstückchen zu verschieben.

Schritt 3

Machen Sie eine Konfetti-Tüte, indem Sie aus einem viereckigen Stück Papier von ca. 20 mal 20 Zentimetern eine Spitztüte falten. Kleben Sie die Ränder mit Klebstoff oder einem personalisierten Aufkleber fest.

Schritt 4

Füllen Sie die Spitztüte oder ein Reagenzglas mit dem getrockneten Gerberakonfetti. Fertig! Jetzt haben Sie nur noch die schöne Aufgabe, das Konfetti zu verstreuen und ein Fest Ihrer Wahl zu einem einzigartigen und blumigen Erlebnis zu machen.