DIY: Sommerliches Blütenpapier ganz einfach selbst gemacht

Ein bisschen Romantik für den Sommer 2017

Sie wollen schon seit Längerem einer Freundin oder einem Familienmitglied einen schönen Brief schreiben? Ob zum Geburtstag oder ganz einfach als liebevolle Geste? Mit unserem DIY gelingt es Ihnen das passende Papier aus Blüten dafür ganz einfach selbst herzustellen. Und zwar aus der Königin der Sommerblumen: der Sonnenblume. Und so funktioniert es:

DIY: Selbstgemachtes Papier mit Sonnenblumen Tollwasblumenmachen.de

Das benötigen Sie

  • 5 Sonnenblumen

  • Fotorahmen aus Holz 

  • Ein Stück Fliegengitter

  • Nägel mit Kopf

  • Kasten, der größer ist als der Rahmen

  • 2 Stücke Filz in der Größe des Rahmens 

  • Eine Rolle weißes Toilettenpapier

  • Schere

  • Mörser 

  • Hammer

So wird’s gemacht

Schritt 1

Beginnen Sie mit dem Fotorahmen und nehmen Sie das Glas und die anderen Füllungen heraus. Spannen Sie das Fliegennetz um den Holzrahmen und befestigen Sie die Ränder, indem Sie die Nägel durch den Stoff in das Holz schlagen. Achten Sie darauf, dass das Netz überall straff gespannt ist. Denn das ist wichtig für den Prozess des Papierschöpfens. Die Ränder der Netzes so abschneiden, dass nichts mehr übersteht.

Schritt 2

Machen Sie Pappmaschee aus einer halben Rolle weißem Toilettenpapier. Dazu das Papier kleinreißen und alles im Mörser sammeln. Geben Sie ein klein wenig Wasser hinzu, und verrühren Sie alles zu einen gleichmäßigen Papierbrei. Den Brei zur Seite stellen und den Kasten zur Hälfte mit Wasser füllen. Geben Sie den Brei in den Kasten und verrühren Sie alles.

Schritt 3

Jetzt sind die Sonnenblumen an der Reihe! Eigentlich können alle Teile verwendet werden. Pflücken und zerreißen Sie die Blütenblätter der Sonnenblume für eine rein gelbe Variante. Packen Sie alles in den Brei im Kasten. Die Substanz muss dabei richtig schlabbrig werden. 

Schritt 4

Nehmen Sie den bespannten Rahmen zur Hand und machen Sie eine schöpfende Bewegung. Dazu bewegen Sie den Rahmen von sich weg, also von Ihrem Körper zum anderen Ende des Kastens. Den Kasten am besten hin und wieder schütteln, damit sich der Brei gut verteilt.

Schritt 5

Nehmen Sie den Rahmen mit dem fast fertigen „Papier” aus dem Kasten, alles abtropfen lassen und ein Stückchen Filz darauflegen. Gut andrücken und anschließend alles umdrehen, so dass das Papier auf dem Filz liegt. Dann die restliche Feuchtigkeit mit dem anderen Stück Filz herausdrücken. Lassen Sie alles eine Nacht trocknen und legen Sie zum Beschweren zum Beispiel schwere Bücher darauf.

Jetzt fehlen nur noch Ihre Worte, um Ihren Brief noch persönlicher zu machen. Wir sind gespannt, was Ihr Empfänger zu Ihrem selbstgemachten Sommerblütenpapier sagen wird.