REZEPT: BRUCHSCHOKOLADE MIT VEILCHEN

Fast zu schade zum Essen

Schokolade schmeckt einfach immer. Diese köstliche Bruchschokolade mit Nüssen, Samenkernen und Blütenblättern vom Hornveilchen sieht außerdem zauberhaft aus und eignet sich deshalb wunderbar als Geschenkidee. 

REZEPT: BRUCHSCHOKOLADE MIT VEILCHEN Tollwasblumenmachen.de

DAS WIRD BENÖTIGT

  • Schokoladenchips aus Weißer Schokolade, Bitterschokolade und Milchschokolade

  • Blütenblätter vom Hornveilchen** (z.B. online bestellen)

  • Nüsse, Samenkerne und Rosinen nach Belieben

  • Backblech

  • Backpapier

  • Topf und hitzebeständige Glasschale (für ein Wasserbad)

SO WIRD’S GEMACHT

Backblech mit Backpapier auslegen. Die Schokolade im Wasserbad schmelzen, dabei die unterschiedlichen Schokoladensorten separat schmelzen. Wenn die verschiedenen Sorten flüssig sind, alles auf dem Backpapier verstreichen. Auf der Schokolade schnell die Blütenblätter und die Nuss-/Samenmischung verteilen, so dass alles in der Schokolade aushärten kann. In den Kühlschrank stellen und vollständig abkühlen und aushärten lassen. Auf dem Backblech oder auf einem schönen Holzbrett servieren. Ein toller Effekt entsteht, wenn man die Schokolade in große Stücke brichst. Das geht am besten mit einem Geschirrtuch und einem harten Gegenstand.

**Achtung: Nicht gleich von jeder (Schnitt-) Blume oder Pflanze naschen, verwende nur essbare Blüten von darauf spezialisierten Lieferanten, die diese zum Verzehr angebaut haben.