Straußrezept: Ein Brautstrauß für den Frühling

Lebhafte Frühlingsblumen in Jubelstimmung

Ganz gleich, ob Sie richtig groß feiern oder sich für eine kleine intime Zeremonie entscheiden: Die Blumen auf Ihrer Hochzeit setzen auf jeden Fall ein Statement. Und natürlich legen sie gern ein glückliches Zeugnis ab! Darum geht es bei diesem Straußrezept um einen fröhlichen, locker gebundenen Frühlingsblumenstrauß für Ihren Hochzeitstag.

Straußrezept: Ein Brautstrauß für den Frühling - www.tollwasblumenmachen.deCopyright: Elizabeth Anne Designs

Lebhafte, strahlende und sehnsüchtige Blumen

Jubel pur! So könnte man den Gemütszustand dieses Brautstraußes am besten umschreiben. Mit Blumen, die eine lebhafte Ausstrahlung haben, werden Sie noch schöner am Tag des Ja-Worts strahlen und und mit den Farben um die Wette blühen.

Diese Blumen benötigen Sie:

Schönheit in Form und Farbe

Die Schönheit dieses Straußes wird nicht nur durch seine locker gebundene Form bestimmt, auch die Farben und Formen der einzelnen Blüten tragen zur Feststimmung bei. So ist hier eine weiße Basis, wegen der unterschiedlichen Formen von Anemonen, Wicken und Rittersporn, alles andere als eintönig. Und wenn Sie das Ganze mit eigenwilligen, orangefarbenen Ranunkeln und rosa-gelben Tulpen ergänzen, dann strahlt der gesamte Strauß in einer Aura von Farben und Glück. Gerade genug um aufzufallen, ohne zu sehr im Vordergrund zu stehen. Denn diese Rolle gebührt heute zweifellos dem Brautpaar.

Noch mehr Frühlingshochzeit-Inspirationen?

Für noch mehr Ja-jetzt-will-ich-auch-Inspirationen lesen Sie unseren Artikel über die ultimative Frühlingshochzeit oder sehen Sie sich unsere Pinterest-Pinnwand zum Thema Heiraten an.

Credits

Foto: Elizabeth Anne Designs