Straussrezept: Klassischer Sommerstrauss

Ein Sommergarten auf dem Tisch

Im Sommer tauschen wir die Schuhe gegen Sandalen, blasse Gesichter gegen rote Wangen und Sonnenteint, und graue Wolken werden von strahlender Sonne vertrieben. Diese Veränderung zur Wärme findet genauso in der Blumenwelt und somit in der Vase statt. Wir haben die typischen Frühlingsblumen in vollen Zügen genossen, doch jetzt machen sie Platz für unsere Sommerlieblinge. Wir halten jetzt eine frische Vase bereit für diesen überschwänglichen Sommerstrauß, der uns ein herrliches Sommergarten-Gefühl auf den Tisch bringt.

Sommerstrauss Tollwasblumenmachen.de

Saisonale Favoriten

Das Schöne am Wechsel der Jahreszeit ist, dass auch ein Wechsel im Blumenangebot stattfindet. Zerbrechliche, zurückhaltende Frühlingsblüher machen Platz für exzentrische Exoten, die im Mittelpunkt stehen wollen. Typische Sommerblumen wie Sonnenblume, Gladiole und Zierlauch gehören seit Jahren zu den Blumengesichtern der Saison, die uns während der warmen Jahreszeit begleiten. Aber der Sommer hat noch viele weitere schöne Vasenfavoriten zu bieten. Glücklicherweise ist er lang genug, um mit all den wunderschönen Blumen zu experimentieren. 

Das wird benötigt

So wird's gemacht

Entweder bitten wir unseren Lieblingsfloristen, uns diesen wunderbaren Sommerstrauß zusammenzustellen, oder machen uns selbst an die Arbeit. Unbedingt darauf achten, dass die Vase sauber und das Wasser schön frisch ist. Die Blumen schräg anschneiden und eventuell etwas Schnittblumennahrung hinzugeben. Ein sommerlicher Strauß entfaltet seine volle Wirkung, wenn die Blüten spielerisch arrangiert werden.


Bei dieser Blumenauswahl kann der Rittersporn über die anderen Blumen hinausragen, eine Gerbera frech über den Vasenrand schauen und Duftwicken neugierig um die Ecke gucken. Es gibt keine Regeln, außer, dass dieser Strauß einfach Spaß machen darf. Die Vase stellen wir an einen kühlen Ort, nicht in die Nähe einer Obstschale und nicht in die volle Sonne. Weitere Tipps, wie man Blumen gegen Hitze schützen kann, gibt es in diesem Artikel.