Blumen in fernen Ländern

Eine kleine Einführung in internationale Blumenvorlieben.

Die beliebteste Blume der Deutschen ist die Rose, aber kennen Sie auch die beliebtesten Blumen exotischer Länder wie Japan, China oder Hawaii? Eine kleine Einführung in internationale Blumenvorlieben.

Tollwasblumenmachen.de - Blumen in fernen Ländern

In China spielt die Pfingstrose eine wichtige Rolle


Die prächtige Pfingstrose gilt in China als „Königin der Blumen“ und wird von vielen Chinesen als inoffizielle Nationalblume angesehen. Sie symbolisiert Reichtum, Ehre und Schönheit und steht für den Frühling. Auch in der traditionellen chinesischen Kräuterheilkunde kommt die Blume zum Einsatz. Die weichen Blütenkugeln blühen in diversen Farben und Formen, ungefüllt mit einer einzelnen Blütenblattreihe, halbgefüllt oder gefüllt. Die Farben Rot und Weiß sind in China äußerst begehrt. Neben ihrer Schönheit duftet die beliebte Schnittblume auch angenehm süßlich. Seit dem 18. Jahrhundert erfreut die Pfingstrose in den Monaten Mai und Juni mit ihrer positiven Ausstrahlung auch die Europäer. 

 


Die Chrysantheme wird in Japan verehrt 

In Japan wird die schöne Chrysantheme als heilige Blume verehrt und spielt bei diversen Feierlichkeiten eine besondere Rolle. Die Blüte der Chrysantheme ist das nationale Symbol Japans und ist in Gelb stilisiert mit sechzehn Blütenblättern auf dem nationalen und kaiserlichen Siegel Japans zu sehen. Die Wildform der Chrysantheme hat gelbe Blüten, mittlerweile ist die „goldene Blume“ in breiter Farbpalette, mit einfachen oder gefüllten Blüten, das ganze Jahr über erhältlich. Die ursprünglich aus Japan und China stammende Schönheit ist seit dem 17. Jahrhundert auch in Europa bekannt und gehört heutzutage zu den meistangebauten Schnittblumen weltweit. Als Symbol für Glück und Gesundheit ist sie ein beliebtes Geschenk und sorgt mit ihrer warmen Ausstrahlung für Freude.


Zu den beliebtesten Blumen auf Hawaii zählt die exotische Orchidee

Hawaii ist bekannt für Sonne, atemberaubende Strände und natürlich für die landestypischen Blumenketten. Dabei spielt die Orchidee oft eine führende Rolle. Zum einen ist sie exotisch und wunderschön, zum anderen sind ihre Blütenblätter aber auch sehr stabil und daher bestens geeignet, um als Kette aneinandergereiht die Hälse der Menschen zu zieren. Inoffiziell gilt die edle Orchidee als primäre Blume der Hawaiianer und ist dort besonders beliebt in Violett und Weiß. Mittlerweile gibt es über 25.000  Arten in diversen Größen, Farben und Formen. Bestechend ist die Symmetrie der prachtvollen Blüten, die sich auch dadurch auszeichnen, dass nicht alle Blütenblätter gleich aussehen. Die sogenannte Lippe, die sich am unteren Teil der Blüte befindet, unterscheidet sich in der Form auffällig von den restlichen Blütenblättern. Die aus den tropischen Regenwäldern stammende Blume gilt als Symbol für Freundschaft, was sie zu einem idealen Geschenk für die liebsten Freunde macht und dem hawaiianischen Brauch der Blütenketten eine schöne Bedeutung gibt.