Blumenetikette: von Theater bis Hochzeit

Was gehört sich wo?

Blumen gehören weltweit zu den häufigsten Geschenken. Kein Wunder, denn ein Blumenstrauß passt zu jedem Anlass. Wir wissen zum Beispiel seit langem, dass man seine Liebe mit roten Rosen erklärt. Aber welche Blumenetikette gilt im Theater, bei einer Hochzeit oder Beerdigung? Was gehört sich und was nicht?

Blumenetikette | Tollwasblumenmachen.de

Blumenetikette im Theater

Am Ende einer Theateraufführung werden Schauspieler und Regisseur auf die Bühne geholt und mit Applaus gefeiert und bejubelt – vor der Aufführung hingegen sollte man sie nicht zu sehr loben, denn das bringt dem Aberglauben zufolge Pech. Beim Verteilen der Blumen für die Mitwirkenden sind die Regeln einfach: Beim Schlussapplaus, wenn sich die Schauspieler verbeugen, erhalten alle ihre Blumen. Sobald der Vorhang fällt, bringen sie ihn in die Umkleidekabine.

Aber ist es noch üblich, nach einer Aufführung Blumen auf die Bühne zu werfen? Diese Geste der Wertschätzung, die besonders aus (alten) Filmen bekannt ist, sieht man nicht mehr so oft. Darüber hinaus ist es nicht in allen Theatern erlaubt – man sollte sich also im Vorfeld darüber informieren. Die allgemeine Regel lautet: Nicht übertreiben und Vorsicht walten lassen. Nicht mehr als eine Blume, vorzugsweise eine rote Rose, zu den Füßen der Schauspielerin oder des Schauspielers werfen.

Blumenetikette auf einer Hochzeit

Zu einer Braut gehört in der Regel ein Brautstrauß. Die Blumen für den Brautstrauß werden traditionell vom Bräutigam auserwählt. Ihre Blumen erhält die Braut vor der Trauung, meistens vom Brautvater. Vor der Hochzeitszeremonie sollte die Braut den Blumenstrauß in der rechten Hand tragen, nach der Trauung trägt sie ihn in der linken Hand. Auf der Hochzeitsfeier selbst wird der Brautstrauß von der Braut dann rückwärts über die Schulter in die Gruppe aller unverheirateten Frauen geworfen – wer ihn fängt, gilt als diejenige, die als nächstes heiraten wird.

Neben dem Brautstrauß gibt es natürlich auch die Corsage. Gemäß der Etikette trägt der Bräutigam eine Corsage aus Blumen, die auch in den Brautstrauß eingearbeitet wurden. Die Corsage sollte links festgesteckt sein. Tragen die Gäste Boutonnieren? Diese sollten ebenfalls links angeheftet werden. Männer tragen die Corsage aufrecht, also mit dem Stiel nach unten. Frauen stecken den Mini-Strauß umgekehrt, also mit dem Stiel nach oben, ein. Möchtest du mehr über Blumen auf einer Hochzeit lesen? Dann schau unbedingt in unsere Hochzeitsartikel hinein!

Blumenetikette bei einer Bestattung

Blumen spielen seit Jahrhunderten eine wichtige Rolle bei Bestattungen – wegen ihrer Schönheit, Symbolik und beruhigenden Eigenschaften. Obwohl oft ruhige und neutrale Farben gewählt werden, gibt es keine strengen Regeln innerhalb der Trauerfloristik. Vielleicht hatte der Verstorbene eine Lieblingsblume oder -farbe? Oder wurde vielleicht im Vorfeld über die Wahl der Blumen gesprochen? Bei der Auswahl eines Arrangements für eine Beerdigung geht es darum, Gefühle sprechen zu lassen, damit der letzte Gruß so persönlich wie möglich wird. Unsere Artikel über Blumen und Trauer verraten mehr über Blumensymbolik und mögliche Arrangements.

Internationale Blumenetikette

Ein Strauß mit gelben Blüten symbolisiert Energie, Wärme und Fröhlichkeit. Das ist aber nicht überall der Fall! Die Blumenetikette kann von Land zu Land unterschiedlich sein. Wenn wir also im Ausland Blumen verschenken oder jemanden aus einer anderen Kultur mit einem Strauß überraschen wollen, kann es hilfreich sein, die Bräuche und Traditionen des jeweiligen Landes zu kennen. 

Hier ein paar Beispiele:

In Osteuropa verschenkt man besser keine gelben Blumen! Diese Farbe ist ein Symbol des Verrats in osteuropäischen Ländern.
In Hawaii werden Blumenkränze nicht nur in glücklichen Momenten verwendet, sondern auch, wenn jemand gestorben ist.
In China und Japan ist es besser, keine Lilien sowie weiße und gelbe Chrysanthemen zu verschenken. Diese Blumen verbindet man dort mit dem Tod.

Blumen sprechen lassen

Blumen sind ein wunderbares Geschenk für glückliche und traurige Momente. Aber wusstest du, dass Blumen tatsächlich einen positiven Einfluss darauf haben, wie wir uns fühlen? Zum Beispiel sorgen sie für ein wahres, echtes Lächeln, lassen unsere Gefühle sprechen und geben uns morgens einen Energieschub. Kurzum: Blumen passen einfach immer!

Welche Rolle spielen Blumen in deinem Leben? Teile es mit uns auf Instagram und Facebook mit den Hashtags #tollwasblumenmachen und #wirbrauchenmehrblumen.