Chrysantheme im Leder-Look

Eine wilde Inszenierung der Chrysantheme

Die Chrysantheme ist ein wahrer Alleskönner! Wie wäre es also mit einer rustikalen Inszenierung der wilden Schönheit? In einem naturnahen Umfeld kann sich die vielseitige Chrysantheme von ihrer wilden Seite zeigen. 

Chrysanthemen im Leder-Look - Justchrys.comCopyright: Justchrys.com

Die Wandelbare

Die Wandelbarkeit der Chrysantheme ist ihre wahre Stärke. Sie überzeugt nicht nur durch ihr breites Spektrum an Farben, welche von strahlendem Weiß über Abendsonne-Orange bis hin zu intensivem Rosa gehen, sondern auch durch die Vielzahl an unterschiedlichen Formen. 

Diese Saison trägt die Chrysantheme Leder

Ein locker gebundener Strauß aus leuchtenden Chrysanthemen und wilden Malven, stacheligem Manntreu und ausladenden Waldreben ist schon für sich ein überwältigender Anblick. Dank ihrer Vielseitigkeit passt sie aber auch in eine Kombination mit Bartnelken, Bärenklau, Schwertlilien, Hortensien, Lorbeer und Geweihfarn. Das gewisse Extra an Naturverbundenheit ist eine Inszenierung in einer „Ledervase“. Dazu wird eine Glasvase nonchalant mit alten Ledergürteln ummantelt, die locker übereinander liegen. Noch nie sah der Ledergürtel besser aus als an der Chrysantheme!

Gut versorgt

Um das Chrysanthemen Arrangement im “Wild-Look” möglichst lange genießen zu können, sollten die unteren Blätter des Straußes entfernt werden, bevor diese in frischem, zimmerwarmen Wasser inszeniert wird. Ein weiterer Tipp ist, die Stiele alle zwei bis drei Tage mit einem scharfen Messer schräg anzuschneiden und dem Wasser etwas Schnittblumennahrung hinzuzufügen. So erfreut der Chrysanthemenstrauß an einen sonnigen und durchzugfreien Standort bis zu zwei Wochen seine Betrachter.