Straußrezept: Mania, für besitzergreifende Liebe

Etwas verrückt, aber schmeichelhaft

Wer kennt es nicht? Die Gefühle sind so stark, dass man an nichts anderes mehr denken kann als diese eine Person. Ist Mania im Spiel, kochen die Emotionen oft über. Man neigt zu Eifersucht und kämpft mit Verlustangst. Und doch kann Mania sehr berauschend, erfüllend und schmeichelhaft für den anderen sein, da das Gefühl von Verschmelzung in Richtung Ekstase geht. Mania sollte vielleicht nicht von Dauer sein, aber wer gerade diese intensive, betörende Form der Liebe lebt, kann mit diesem Bouquet seine Leidenschaft ausdrücken.

Straußrezept: Mania, für besitzergreifende Liebe Valentinstag | Tollwasblumenmachen.de

Mania: besitzergreifende Liebe

Mania ist eine obsessive, rasende und oft eifersüchtige Form der Liebe. Sie ist wie eine Achterbahnfahrt, voller Hochs und Tiefs, aber so intensiv, dass sie berauschend und ekstatisch ist. Tiefe Gefühle und Verschmelzung wechseln sich ab mit quälenden Gedanken und Verlustangst. Ein bisschen Mania in einer Beziehung kann durchaus zeigen, wie wichtig einem die andere Person ist. So wichtig, dass man nachts nicht mehr schlafen kann, weil Kopf und Herz vor Emotionen überlaufen. Mania kann auch das vorherrschende Gefühl in einer heißen, leidenschaftlichen Affäre sein. Dennoch sollte Mania in Maßen genossen werden und vor allem nicht dauerhaft vorherrschen. Denn zuviel Mania nützt keiner Beziehung etwas.

Das Mania-Bouquet

Eine solch verschwenderische, übersprudelnde Form der Liebe erfordert einen üppigen Blumenstrauß voller prächtiger Blumen. Wir haben Orchideen, Lilien, Anemonen, Delphinium, Clematis und Genista für ein intensives Bouquet ausgewählt, das man nicht aus den Augen lassen kann.

Genau wie beim Eros-Bouquet haben wir uns für Rot entschieden, da diese Farbe für tiefe Gefühle steht. Rot ist die Farbe der Liebe und des Feuers, aber auch die Farbe des Körpers und des Blutes. Rot ist mehr als eine warme Farbe – Rot glüht! Man assoziiert diese Farbe mit loderndem Feuer und Glut, ihre Wirkung ist repräsentativ, kompromisslos und energiegeladen. Das klare Rot in diesem Bouquet zeigt Emotionen, deren Intensität fast schon obsessiv wird. Beim Eros-Bouquet hingegen geht das Rot ein wenig in die Magenta-Richtung und steht somit für eine etwas sanftere, gesündere Form der Leidenschaft. 

SO WIRD'S GEMACHT

Am einfachsten ist es, einen Floristen zu bitten, den Blumenstrauß zu binden. Anhand dieser Zutatenliste kann jeder Florist etwas Schönes daraus machen. Natürlich kann man auch selbst versuchen, die Blumen zu arrangieren. Hier erklären wir, wie man einen Blumenstrauß selbst bindet.

WEITERE LIEBESARTEN UND DIE PASSENDEN BLUMENSTRÄUSSE

Wer eine andere Liebe in den Vordergrund stellen möchte oder neugierig ist, welche Dimensionen der Liebe die alten Griechen außerdem beschrieben haben, findet hier weitere Inspirationen und die passenden Valentinssträuße dazu. 

Wichtige Info:
Je nach Bundesland und den dort beschlossenen Corona-Schutzmaßnahmen können Blumen aktuell im Handel oder online gekauft werden.