It's on! Die Favorite Flower Gallery ist eröffnet

Erste Einblicke von der Vernissage

Gestern Abend fand die Vernissage der Favorite Flower Gallery in der Berliner Gipsstraße statt. Eine bunte Veranstaltung mit floralen Drinks, blumigen Snacks und vorallem: unzähligen Blumenkreationen.

Favorite Flower Gallery: Blumen als Kunstprojekt - Tollwasblumenmachen.de

Neben den geladenen Vertretern von Presse und Medien waren selbstverständlich auch alle Blogger anwesend, die die Galerie mit ihrer kreativen Leistung überhaupt ermöglicht haben. Alle waren gespannt auf den Kontrast der gebundenen Sträuße zu den fotografischen Interpretationen und niemand sollte enttäuscht nach Hause gehen.

Tolle Blumen, tolle Stimmung

Dabei begeisterten die reproduzierten Sträuße in ihrer Vielfalt und ihrer individuellen Gestaltung, und bei entspannter Hintergrundmusik und blumigen Snacks kamen die Besucher schnell ins Gespräch. Neben den eigentlichen Kunstwerken überzeugten auch die Barkeeper mit ihren selbst kreierten Drinks, die sich in ihrer Farb- und Aromenvielfalt hervorragend mit ihren blumigen Vorbildern messen konnten. 

Blumen und ihre Wirkung

Dass sich bei so viel floraler Finesse fast alle Diskussionen um Blumen drehten, dürfte also keine Überraschung sein. Eben so viel Anklang fand übrigens auch der Eye Tracking-Test, mit dem man die Reaktionen auf seine Lieblingsblume austesten konnte und der als Sonderaktion im Zentrum des Themenkomplexes Lieblingsblume/Neuroscience steht. Am Samstag, den 8. Oktober, können übrigens alle interessierten Besucher an diesem Test teilnehmen. Lassen Sie sich die Gelegenheit also nicht entgehen und besuchen Sie die Favorite Flower Gallery:

06.-19. Oktober | 14-20 Uhr | Eintritt frei

Favorite Flower Gallery
Gipsstraße 11
10119 Berlin