Eine Mittsommer-Tafel in Haus oder Garten

Gemeinsam die Outdoor-Saison genießen

Am 21. Juni beginnt endlich der Sommer! Es ist nicht das einzige fröhliche Sommerfest, das wir feiern, aber die Mittsommer(-Nacht) ist etwas Besonderes. Die kürzeste Nacht des Jahres bedeutet automatisch, dass ihr der längste Tag vorausgeht. Ein Abend, an dem man sich mit lieben Menschen umgibt und der nie zu enden scheint. Du kannst im Haus feiern, aber noch besser draußen und solltest dich dabei von jahrhundertealten Mittsommer-Traditionen und -Bräuchen inspirieren lassen, von Speisen und Getränken bis hin zu blumigen Ritualen und schönen Dekorationen.

Mittsommer-Tafel Tollwasblumenmachen.de

Zusammen unter dem Maibaum

Im Garten ist ein Maibaum aufgestellt. Reich verziert mit Pflanzen und Blumen und vielleicht mit besonders schönen Bändern und Streifen aus Krepp-Papier. An einem Platz im Halbschatten stellst du den Tisch auf, an dem es später wunderbare Leckereien gibt. Mach es dir nicht zu schwer mit gebügelten Tischdecken, Silberbesteck und passendem Geschirr. Es darf alles ein bisschen lockerer sein. Flecken kommen sowieso, Besteck geht im Gras verloren und bei all den leckeren Drinks stehen in kürzester Zeit alle möglichen Gläser auf dem Tisch.

Farbe bekennen

Draußen ist es herrlich grün. Einfach wunderbar! Aber du möchtest auch die anderen Farben der Natur genießen? Wer glaubt, dass ein üppiger Strauß unbedingt ins Haus gehört, liegt falsch. Nimm eine große Vase mit Rittersporn, Gerbera und Pfingstrosen mit nach draußen und gib ihr einen Platz auf oder neben dem Tisch. Aber auch Terrassen- und Gartenpflanzen wie Margeriten, Hortensien und Clematis können als Gäste am Tisch erscheinen. Hänge oder stelle sie direkt in die Nähe, damit man ihren köstlichen Duft riechen kann, steck dir eine Blume ins Haar und genieße das Gefühl, dass die Outdoor-Saison in vollem Gange ist.

Aus dem Garten auf den Teller

Kein steifes Vier-Gänge-Menü, sondern Mittsommer-Snacks, die man gleich aus der Hand genießt – mit essbaren Blüten, Strauchbeeren und Kräutern aus dem Garten. Traditionell werden zum Mittsommerfest Matjesheringe, Kartoffeln und Erdbeeren gegessen. Die leichtere Variante sind Dorade, Smörrebröd mit Aufstrichen und Blechkuchen mit Beeren.