STRAUSSREZEPT: 3 x FRISCHER HERBSTWIND IM HAUS

Der Herbst zeigt seine andere Seite

Nicht nur das Wetter zeigt sich im Herbst von einer anderen Seite. Auch das Angebot im Supermarkt verändert sich, und in den Schaufenstern und Blumengeschäften sieht es luxuriöser aus. Es ist wieder an der Zeit für Tiefrot, frisches Gelb und sinnliches Orange. Für warme Stoffe und extravagante Materialien. Eine Einladung, wieder kreativer zu werden. Wie arrangiert man jetzt einen Blumenstrauß? Wir haben drei Impulse für dich: Arrangiere deinen Strauß als Blumenarrangement, entscheide dich für eine extravagante Vase oder gehe all-in.

STRAUSSREZEPT: 3 x FRISCHER HERBSTWIND IM HAUS Tollwasblumenmachen.de

Das wird benötigt:

DEN HERBST BEWAHREN Tollwasblumenmachen.deBlumenarrangement

Die eigentliche Pracht der meisten Sträuße beginnt häufig erst über den Vasenrand hinaus. Bei diesem Strauß geht es schon in der Vase los.

Betrachte deinen Strauß wie ein Blumenarrangement. Hier gibt es bei der Gestaltung keine Regeln. Der Boden der Vase kann eventuell mit einer Schicht Steckschaum bedeckt werden, die mit Wasser getränkt wird. Dort hinein werden rundherum die Blumen gesteckt. Sie bilden so die unterste Lage des Arrangements. In die Mitte wird nun der „normale“ Strauß gestellt. Auch dabei kannst du mit Höhenunterschieden arbeiten und spielerisch vorgehen. Dies gelingt durch die Verwendung von Rispen, verschiedenen Formen und einer vielfältigen Farbpalette.


Eigenwilliger Strauß

Ist das Blumenarrangement als Geschenk gedacht? Wir haben noch eine andere Idee, die ebenfalls sehr gut funktioniert: Stell einen Herbststrauß voller Rispen und Halme in eine auffällige Vase. Zum Beispiel dieses Renaissance-Exemplar für einen rebellischen Feldblumenstrauß. Deiner Fantasie bei der Vasenwahl sind keine Grenzen gesetzt.


STRAUSSREZEPT: 3 x FRISCHER HERBSTWIND IM HAUS Tollwasblumenmachen.de

Üppiger Herbststrauß

Und hier ist die "all-in Version". Verwende all deine herbstlichen Lieblingsfarben und -formen in einem luxuriösen Herbststrauß. Dahlie? Check. Crocosmia? Check. Hypericum? Check. Warum sich für eine Art entscheiden, wenn sich alles in einem großen, üppigen Strauß vereinen lässt. Dein Florist in der Nähe kann dir bestimmt beim Binden helfen, oder du kannst gestaltest deine eigenen Biedermeier- oder Feldblumensträuße. Dann braucht dein Strauß nur noch einen schönen Platz, damit sich alle an ihm erfreuen können.